Arginin

Was ist Arginin im Lexikon erklärt
Christian Engel
Autor: Christian Engel
Liz. Coach für Training und Ernährung
aktualisiert am: 23.05.2021

Was sind die Aminosäuren L-Arginin und L-Ornithin?

Die beiden Aminosäuren sind in vielen Lebensmitteln enthalen. So finden wir die die Aminosäure L-Arginin beispielsweise in folgenden Lebensmitteln:

  • Fisch (z.B. Thunfisch, Lachs und Garnelen)
  • Fleisch (z.B. Hühnchenbrust, Rindfleisch)
  • Nüsse & Samen (z.B. Mandeln und Erdnüsse)

Arginin wird auch als semi-essentielle Aminosäure bezeichnet. Das Wort "semi" bedeutet an dieser Stelle so viel wie "teilweise" und bezieht sich darauf, dass es sich übersetzt bei L-Arginin um eine teilweise notwendige Aminosäuren handelt. Unter normalen Belastungen produziert der Körper ausreichend L-Arginin selbst. Einzig und alleine bei extremen körperlichen Belastungen kann es dazu kommen, dass der körpereigende Bedarf nicht ausreicht.

Darreichungsform von L-Arginin

In der Sporternährung kennen wir die Aminosäure L-Arginin als Nahrungsergänzung die von den Supplement-Herstellern in verschiedenen Darreichungsformen angeboten wird:

Topseller L-Arginin

Welche Arginin Kombinationen mit anderen Aminos gibt es?

Verschiedene Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln bieten auch sogenannten Aminosäuren-Mix Produkte an. In diesen Produkten wir L-Arginin dann mit anderen Aminosäuren oder Nahrungsergänzungen kombiniert.

Beliebte Arginin Kombinationen

  • L-Arginin + L-Ornithin + L-Lysin
  • L-Arginin + L-Citrullin
  • L-Arginin + BCAA (Leucin, Isoleucin, Valin)
  • L-Arginin + Beta Alanine
  • L-Arginin  + Koffein + Creatin + Maltodextrin

Was ist die Aminosäure L-Ornithin

Bei der Aminosäure L-Ornithin handelt es sich um eine nicht-essentielle Aminosäure die gerne mit L-Arginin und L-Lysin kombiniert eingenommen wird, meist in Form von Kapseln.

L-Ornithin kommt  nicht wie L-Arginin in Lebensmitteln vor. L-Ornitin wird von unserem Körper selbst hergestellt.

Welche Vorteile hat die Kombination  L-Arginin und L-Ornithin

Die proteinogene Alpha - Aminosäure, bzw. L - Arginin wird als Arg oder R abgekürzt und ist für den Menschen semiessentiell. 
Die Bezeichnung Arginin leitet sich aus dem lateinische Wort für Silber “argentum” ab, denn die Aminosäure als Silber - Salz isoliert wurde. Von allen proteinogen Aminosäuren, weist diese Aminosäure den höchsten Gehalt an Stickstoff auf. Lebensmittel in denen L-Arginin vorkommt sind Schweinefleisch, Hähnchenfleisch, Lachs, Hühnerei, Kuhmilch, Pinienkerne, Walnüsse, Kürbiskerne, Erdnuss, Weizen - Vollkornmehl, Mais - Vollkornmehl, Reis, Buchweizenkörner und Erbsen. 

Die Alpha - Aminosäure hat eine Guanidin - Funktionalität in ihrer Seitenkette. L-Arginin gehört zusammen mit L - Lysin und L - Histidin zu der Gruppe der basischen Aminosäuren. Diese werden auch als Hexonbasen bezeichnet. Die positive Ladung in der basischen Gruppe ( in diesem Fall eine Guanidinogruppe ), ist kennzeichnend.  Arginin reagiert alkalisch und ist gut in Wasser löslich. L-Arginin haltige Proteine werden durch ihre positive Ladung wasserlöslicher (hydrophiler). Es kommt überwiegende in Form eines sogenannten inneren Salzes bzw. Zwitterion vor, welches jedoch in einem elektrischen Feld nicht wandert, denn es ist als Ganzes ungeladen.

My Supps 100% Arginine + Ornithine Powder - 250g
  • Kombination aus den Aminosäuren L-Arginin + L-Ornithin
  • 70% L-Arginin / 30% L-Ornithin
  • Arginin HCL
  • Pulverform
  • Frei von künstlichen Süßstoffen, Zucker und Geschmacksstoffen

Hinweis: Arginin und Ornithin zur Nahrungsergänzung können eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung nicht ersetzen.