Waxy Maize

Waxy Maize erklärt
Was ist Waxy Maize?

Waxy Maize – ein komplexes Kohlenhydrat aus Wachsmaisstärke – kann als Post-Workout-Shake zu einer schnelleren Erholung nach einem harten Training beitragen.

Christian Engel
Autor: Christian Engel
Liz. Coach für Training und Ernährung
aktualisiert am: 24.04.2021

Post-Workout-Drink mit raschem Energieschub

Wenn das Training sehr kräftezehrend ist, bist du danach auf einen ordentlichen Energieschub angewiesen, um die Glykogenspeicher wieder vollständig aufzufüllen. Viele Sportler setzen hier auf Wachsmaisstärke (Waxy Maize) – eine langkettige (komplexe) Kohlenhydratquelle, die trotz ihrer Struktur schnell in den Blutkreislauf gelangt. Aus diesem Grund wird Waxy Maize sehr gerne nach dem Training als Post-Workout-Shake eingenommen, um die Regeneration zu unterstützen, die Kalorienzufuhr zu steigern und den Muskelaufbau in Kombination mit Proteinen zu unterstützen.

Engel Nutrition Premium Post Workout - 2000g Dose

    Highlights Premium Post Workout:

  • Profesionelle All-in-One Muskel-Versorgung nach dem Training
  • Perfekt für Muskelaubau & Regeneration
  • Weltweit einzigartige Rezeptur aus über 30 Inhaltsstoffen
  • Mit vielen patentierten Premium-Nährstoffen
  • Vollständig recyclingfähige PET Dosen
  • Made in Germany

Was ist Waxy Maize?

Waxy Maize ist die englische Bezeichnung für Wachsmaisstärke – eine native Maisstärke, die, wie der Name schon sagt, aus Wachsmais gewonnen wird. Dass Wachsmais als Grundlage der Maisstärke dient, hat einen guten Grund: Hierbei handelt es sich nämlich um eine ganz spezielle Züchtung, deren Anteil an Stärke bei 98 Prozent liegt. Maisstärke besteht dabei hauptsächlich aus Amylopektin – einem Polysaccharid (Mehrfachzucker oder komplexes Kohlenhydrat), das nicht nur in Mais, sondern auch in Kartoffeln den größten Teil der Kohlenhydrate ausmacht.

Gegenüber Maltodextrin und Dextrose hat Waxy Maize den großen Vorteil, dass der Energielevel nach der Aufnahme lange erhalten bleibt. Das bedeutet, dass du nicht unbedingt für Nachschub sorgen musst, wenn du das Kohlenhydrat vor dem Training einnimmst. Nach dem Training kann Waxy Maize zu einem schnelleren Auffüllen der Glykogenspeicher beitragen, was nach einer höheren körperlichen Belastung von großem Vorteil ist. Je länger die körperliche Belastung andauert, desto mehr werden die Glykogenspeicher geleert, was letztendlich zu einem raschen Leistungsabfall führen kann.

Wer hart trainiert und seinen Körper mehrmals pro Woche einer hohen Belastung aussetzt, ist auf eine hochwertige Kohlenhydratquelle angewiesen, um einerseits einem Leistungsabfall vorzubeugen und die Kohlenhydratspeicher auf der anderen Seite wieder schnell aufzufüllen. Insbesondere im Bodybuilding sollte der Körper nach dem Training möglichst zeitnah mit Kohlenhydraten versorgt werden, um die Muskeln vor katabolen Prozessen (Muskelabbau) zu schützen. Steht dem Körper für die Regeneration zu wenig bis gar keine Energie in Form von Kohlenhydraten zur Verfügung, kann er die Energie aus dem vorhandenen Muskeleiweiß generieren, indem er es in Kohlenhydrate umwandelt.

Dies kann im schlimmsten Fall zu einem Abbau der Muskelmasse führen, was SportlerInnen im Bodybuilding unbedingt vermeiden wollen. Aus diesem Grund solltest du vor allem nach dem Training auf eine ausreichende Zufuhr von hochwertigen Kohlenhydraten, beispielsweise in Form von Waxy Maize, achten, um dem Körper die benötigte Energie schnell und einfach zur Verfügung zu stellen.

Welche Vorteile hat Waxy Maize?

Waxy Maize hat gegenüber anderen Kohlenhydratquellen viele Vorteile, die nicht nur im Bodybuilding, sondern auch im Ausdauersport von großem Vorteil sein können. Verglichen mit Dextrose und Maltodextrin soll Waxy Maize eines der besten Kohlenhydrate sein, das vor allem nach dem Training als Post-Workout-Shake eingenommen wird.

Bislang gehörte Dextrose zu den besten Möglichkeiten, um seine Energiespeicher in kürzester Zeit wieder aufzufüllen. Dextrose ist Traubenzucker, ein Einfachzucker, der mithilfe von Insulin schnell ins Blut gelangt und daher auch schnell Energie liefert. Allerdings hat das Kohlenhydrat den Nachteil, dass der Energielevel schon nach kurzer Zeit wieder abfällt, weshalb Sportler, sofern sie Dextrose vor dem Training einnehmen, für Nachschub sorgen müssen.

Eine weitere Möglichkeit, die Glykogenspeicher aufzufüllen, ist Maltodextrin. Maltodextrin wird aus Stärke gewonnen, wobei das Polysaccharid mithilfe von Enzymen gespalten wird, wodurch der Körper es genauso schnell aufnehmen kann wie Dextrose. Allerdings ist Maltodextrin weniger süß und sehr gut verträglich.

Bei der Wachsmaisstärke Waxy Maize handelt es sich ebenfalls um eine komplexe Kohlenhydratquelle, ein sogenanntes Polysaccharid, das sowohl in Mais und Kartoffeln als auch in Vollkornprodukten vorkommt. Der Vorteil von Polysacchariden ist, dass die darin enthaltene Energie langsam freigesetzt wird, sodass das Energieniveau langsam ansteigt und über einen längeren Zeitraum gehalten werden kann.

Im Gegensatz zu anderen komplexen Kohlenhydraten hat Waxy Maize den Vorteil, dass das Kohlenhydrat trotz seiner komplexen Struktur ebenso schnell vom Körper aufgenommen wird wie zum Beispiel Dextrose oder Maltodextrin. Diese Eigenschaft macht Waxy Maize einzigartig und zu einer unverzichtbaren Kohlenhydratquelle im Ausdauersport und Bodybuilding.

Dass die Wachsmaisstärke schnell resorbiert werden kann, soll an dem hohen Molekulargewicht liegen, wodurch das Kohlenhydrat die Magenwand noch schneller passieren kann und somit auch schneller in den Blutkreislauf gelangt. Da das Kohlehydrat nicht so lange im Magen verbleibt, soll es Magenbeschwerden vorbeugen können, wie es zum Beispiel bei Dextrose der Fall sein kann, die bei manchen Sportlern ein „Völlegefühl“ verursacht. Hardgainer – das sind Sportler mit hagerem Körperbau – greifen gerne auf Waxy Maize zurück, um die Kalorienzufuhr zu erhöhen und dadurch mehr Masse aufbauen zu können.

Der größte Vorteil von Waxy Maize liegt in seiner anabolen Wirkung. Einerseits kann es durch die Ausschüttung von Insulin den Muskelaufbau unterstützen, wenn es zum Beispiel mit Eiweiß kombiniert wird, während es andererseits einem Muskelabbau vorbeugen kann, da es die Umwandlung von körpereigenem Eiweiß in Energie verhindern kann.

Topseller Waxy Maize

Warum kann Waxy Maize gerade für Hardgainer sinnvoll sein?

Die Vorteile, die das Kohlenhydrat gerade für Hardgainer mit sich bringt, wurden in diesem Artikel bereits angesprochen. Hardgainer, solche Sportler, die einen hageren Körperbau und einen schnellen Stoffwechsel haben, sind auf eine höhere Kalorienzufuhr angewiesen. Da der Körper die aufgenommenen Nährstoffe sehr schnell verbraucht, haben sie oft das Problem, dass sie nur schwer Muskeln aufbauen können oder während des Trainings rasch an Energie verlieren.

Werden die Kohlenhydratspeicher nicht aufgefüllt, kann dies einen Leistungseinbruch zur Folge haben, der schlimmstenfalls einen Abbau der Muskelmasse nach sich ziehen kann, da der Körper die benötigte Energie aus dem Muskeleiweiß zieht. Deshalb kann es gerade für Hardgainer von großem Vorteil sein, Waxy Maize direkt im Anschluss an das Training einzunehmen, um katabolen Prozessen vorzubeugen und dem Körper mehr Kalorien zuzuführen.

Waxy Maize als Post Workout Shake

Kohlenhydrate spielen nach dem Training eine bedeutende Rolle, weshalb sich Waxy Maize vor allem als Post-Workout-Shake eignet. Durch das Training wird dein Körper buchstäblich unter Stress gesetzt – vor allem deine Muskeln, die durch die hohe Belastung Mikrorisse aufweisen können, auch allgemein als „Muskelkater“ bekannt. Diese mikrofeinen Verletzungen müssen repariert werden, allerdings braucht der Körper dafür Unterstützung, damit er die Strukturen verstärken kann, um für die nächste Belastung gewappnet zu sein.

Die beste Möglichkeit, um dem Körper die notwendigen Nährstoffe zur Verfügung zu stellen, ist eine Mahlzeit in flüssiger Form. Sogenannte Post-Workout-Shakes, die nach dem Training getrunken werden, sind leicht verdaulich und können aufgrund der verbesserten Durchblutung auch besser aufgenommen werden. Der optimale Zeitpunkt für einen Post-Workout-Shake ist im direkten Anschluss an das Training, beziehungsweise 15 oder 30 Minuten danach. Allzu lange solltest du mit dem Shake allerdings nicht warten, da der Körper andernfalls katabole Prozesse in Gang setzt, die die hart erkämpfte Muskulatur gefährden könnten.

Waxy Maize ist besonders leicht verdaulich und kann demzufolge auch leicht resorbiert werden. Trotz seiner chemischen Struktur als Polysaccharid kann der Körper das Kohlenhydrat in kürzester Zeit aufnehmen und so für eine Auffüllung der leeren Energiespeicher sorgen. Gleichzeitig hält Waxy Maize den Blutzuckerspiegel über einen längeren Zeitraum konstant, da es sich immer noch um ein Polysaccharid handelt, das die Energie über einen längeren Zeitraum freigibt und den Energielevel somit konstant hält.

Für wen ist Waxy Maize geeignet?

Waxy Maize ist grundsätzlich für sportlich aktive Menschen geeignet, die nach dem Training einen ordentlichen Energieschub brauchen. Hierzu gehören vor allem Ausdauersportler, die nach langen, ausdauernden Belastungen auf eine höhere Zufuhr von Kohlenhydraten angewiesen sind. Auch nehmen BodybuilderInnen Waxy Maize ein, um die Glykogenspeicher nach einem kräftezehrenden Training wieder aufzufüllen, die Regeneration in Gang zu setzen und katabolen Prozessen vorzubeugen.

Wer auch außerhalb des Trainings sehr aktiv ist, kann Wachsmaisstärke auch tagsüber als Zwischenmahlzeit einsetzen, um dem Körper einen neuen Energieschub zu verleihen und das Leistungslevel aufrechtzuerhalten.

Wie wird Waxy Maize eingenommen?

Waxy Maize ist eine Kohlenhydratquelle, die du sowohl vor und nach dem Training oder auch einfach zwischendurch trinken kannst, um dem Körper die für das Training oder die Erholung benötigte Energie in einfacher und schnell verdaulicher Form zur Verfügung zu stellen. Viele Sportler nehmen Waxy Maize am liebsten direkt nach dem Training als Post-Workout-Shake ein. Dafür wird das Pulver je nach Hersteller einfach mit der notwendigen Menge Wasser angerührt, wobei es sich in einem Shaker am besten auflöst.

Waxy Maize kombinieren

Waxy Maize lässt sich sehr gut mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln in Pulverform kombinieren, beispielsweise als Post-Workout-Shake in Kombination mit Protein. Die Kombination von Kohlenhydraten und Eiweiß nach dem Training soll gerade im Bodybuilding von großem Vorteil sein. Durch die Menge an Kohlenhydraten können einerseits die leeren Glykogenspeicher wieder aufgefüllt werden, um die Muskeln vor katabolen Prozessen zu bewahren.

Andererseits regen die Kohlenhydrate in der Wachsmaisstärke die Ausschüttung von Insulin – einem anabol wirkenden Hormon – an, das die Proteinsynthese verbessern kann. Dies kann wiederum zu einer Verbesserung der Regeneration beitragen, da der Körper das enthaltene Eiweiß für die Reparatur von Mikroverletzungen nutzt, was wiederum eine bessere Anpassung zur Folge haben kann (Muskelaufbau).

Die Kombination mit Whey Protein – einer schnellen Proteinquelle, die sehr schnell in die Muskulatur gelangt, ist bei vielen Sportlern die erste Wahl. Auch kann die Wachsmaisstärke mit Aminosäuren, beispielsweise mit EAAs, BCAAs und Glutamin, kombiniert werden, um die Regeneration nach dem Training in Gang zu setzen. Wer seine Kalorienzufuhr steigern möchte, gibt dem Post-Workout-Shake einfach mehr Waxy Maize hinzu (Weight Gainer).

Fazit: Waxy Maize kann zu einer besseren Erholung beitragen

Waxy Maize kann als Post-Workout-Shake sowohl im Ausdauersport als auch im Bodybuilding eine große Rolle spielen, um zu einer raschen Auffüllung der Glykogenspeicher und einer schnellen Bereitstellung von Energie beizutragen. Die Kohlenhydrate in der Wachsmaisstärke sind zwar komplex, jedoch können sie aufgrund ihres hohen Molekulargewichts schnell resorbiert werden, wobei sie sowohl schnell als auch langsam abgegeben werden.

In Kombination mit Eiweiß kann Waxy Maize zum Schutz der Muskulatur und einer besseren Regeneration beitragen, was wiederum den Muskelaufbau fördern kann.