insgesamt 1 Produkte

In absteigender Reihenfolge
In absteigender Reihenfolge
 


01. Warum du eine Klimmzugstange brauchst
02. Klimmzugstangen kaufen: Welche Muskeln werden angesprochen?
03. Welche Klimmzugstangen gibt es bei Sportnahrung Engel?
04. Fazit

Warum du eine Klimmzugstange brauchst

Klimmzüge werden, neben Kniebeugen, Kreuzheben und Bankdrücken, als „Königsdisziplin“ bezeichnet. Du kannst sie überall ausführen, falls du einen Treppenabsatz, Baum oder einen Spielplatz in der Nähe hast. Doch wer will schon gerne außerhalb des Fitnessstudios oder der eigenen vier Wände trainieren?

Sportnahrung Engel hat deshalb die Lösung für dich: Klimmzugstangen, die du entweder an der Wand oder Decke befestigen oder in den Türrahmen klemmen kannst. Doch warum sind Klimmzugstangen eigentlich so sinnvoll?

Ganz einfach: Weil sie für einen besonders starken, v-förmigen Rücken sorgen, den du mit anderen Rückenübungen nicht bekommst. Zugegeben: Klimmzüge sind vor allem für Anfänger nicht einfach, jedoch lohnt sich das Dranbleiben, um eine der effektivsten Übungen auszuführen.

Klimmzugstangen kaufen: Welche Muskeln werden angesprochen?

Klimmzüge gehören zu den sogenannten komplexen Übungen, weil sie mehrere Muskelgruppen gleichzeitig ansprechen. Allen voran den Musculus latissimus dorsi – den sogenannten breiten Rückenmuskel, der dem Rücken seine typische V-Form verleiht. Es gibt zwar viele Übungen für den Rücken, jedoch geben Klimmzüge dem Kreuz erst die richtige Form.

Doch: Nicht nur der Rücken wird trainiert. Auch kannst du deinen Bizeps stärken, der an jedem Klimmzug beteiligt ist. Die Arme werden sogar noch stärker gefordert als bei einer isolierenden Übung, weil sie das Körpergewicht überwinden müssen. Darüber hinaus stabilisieren Klimmzüge die Schultern, sodass typische Schulter-Übungen, insbesondere Military Press und aufrechtes Rudern, dir noch leichter fallen.

Welche Klimmzugstangen gibt es bei Sportnahrung Engel?

Mit Sportnahrung Engel ist die Installation von Klimmzugstangen einfach wie noch nie. Du kannst sie entweder an der Wand oder Decke befestigen oder im Türrahmen installieren: Belastbar sind die Klimmzugstangen auf jeden Fall.

Klimmzugstangen für den Türrahmen

Einfacher geht es nicht: Klimmzugstangen für den Türrahmen gehören immer noch zu den Topsellern. Die verchromte Klimmzugstange besteht aus Stahl, während die Griffe zusätzlich gepolstert sind, um Schwielen vorzubeugen.

Sie wird einfach in den Türrahmen geklemmt, jedoch ist die Stange ohne Verschraubung nur bis 70 Kilogramm belastbar. Mithilfe von Schrauben kann die Klimmzugstange bis 95 Kilogramm belastet werden.

Klimmzugstangen für die Deckenmontage

Ob du dich für eine Klimmzugstange für die Decke oder Wand entscheidest, hängt in erster Linie von deinen räumlichen Voraussetzungen ab. Selten bietet die Wand genügend Platz, sodass sich viele Kunden für eine Klimmzugstange für die Deckenmontage entscheiden.

Das Stahlgestell dieser Klimmzugstangen ist sehr stabil und bis 350 Kilogramm belastbar. Drei unterschiedliche Griffe sorgen zudem für eine bestmögliche Abwechslung beim Training, indem die Klimmzüge entweder breit oder eng ausgeführt werden können.

Klimmzugstangen für die Wandmontage

Wer etwas mehr Platz hat, holt sich eine Klimmzugstange für die Wandmontage nach Hause. Die Befestigungsmaterialien sind in dem Paket inbegriffen, sodass die Installation mit wenigen Handgriffen und ohne viel Aufwand gelingt. Positiv ist, dass die Klimmzugstangen nicht nur mit drei unterschiedlichen Griffen, sondern auch mit einer Dipstation ausgestattet sind, um das Training noch abwechslungsreicher zu gestalten.

Fazit

Wer sich einen kräftigen, v-förmigen Rücken wünscht, kommt um eine Klimmzugstange nicht herum. Klimmzugstangen für den Türrahmen sind zwar einfach zu befestigen, jedoch ist die Belastung begrenzt. Viel besser sind Klimmzugstangen für die Wand- und Deckenmontage, die mit mehren Griffmöglichkeiten oder einer zusätzlichen Dipstation ausgestattet sind.