insgesamt 2 Produkte

In absteigender Reihenfolge
In absteigender Reihenfolge
 

Weitere Informationen zum Thema Pralinen für Figurbewusste

Einleitung

Pralinen gehören nicht gerade zu den Lebensmitteln, die von Sportlern häufiger verzehrt werden. Immerhin enthalten sie jede Menge Fett und bringen außerdem reichlich Zucker mit. Wer davon zu viel isst, bringt schnell ein paar Gramm mehr auf die Waage. Wie gut, dass es Pralinen von Sportnahrung Engel gibt. Sie können mit einem Minimum an Kalorien punkten und lassen auch geschmacklich keine Wünsche offen.

Warum der Verzicht von Pralinen schwerfällt

Wer sich allgemein gesund ernährt und obendrein regelmäßig Sport treibt, hat ab und an Lust auf etwas Süßes. Süßigkeiten und Pralinen sind aber alles andere als gesund, weil sie viele Kalorien – allen voran viel Fett und Zucker – enthalten. Da versteht es sich von selbst, dass Pralinen und Süßigkeiten einfach keinen Platz im Ernährungsplan eines Sportlers haben.

Die Pralinen und Süßigkeiten gänzlich aus dem Ernährungsplan zu streichen kann allerdings ganz schön anstrengend, wenn nicht gefährlich für eine Diät sein. Manchmal ist die Versuchung einfach zu groß, sodass wir den süßen Verlockungen nicht widerstehen können und dann doch zu einer Praline oder einem Stück Schokolade greifen.

Meistens bleibt es jedoch nicht nur bei einem Stückchen Schokolade, weshalb du gewöhnlich öfters zugreifst als dir lieb ist.

Warum herkömmlicher Zucker deine Figur ruinieren kann

Zucker hat nicht gerade den Ruf, gut für die Gesundheit oder deine Figur zu sein. Ganz im Gegenteil: Wer viel Zucker isst, neigt in der Regel zu Übergewicht, daneben kann ein hoher Zuckerkonsum das Risiko weiterer Beschwerden und Erkrankungen, darunter Karies, Bluthochdruck und Diabetes mellitus, erhöhen.

Das Gewicht bei einem übermäßigen Zuckerkonsum zu halten, ist nicht nur schwer, sondern unmöglich. Da hilft auch Sport nicht viel. Bewegung verbrennt zwar eine Menge Kalorien, jedoch hast du diese Kalorien mit einer Tafel Schokolade schnell wieder drauf.

Das größte Problem von herkömmlichem raffinierten Zucker (Haushaltszucker) ist, dass wir nicht aufhören können zu essen. Denn oft greifen wir bei Schokolade nicht nur einmal, sondern mehrmals zu. Die zugeführten Kalorien landen dann flugs auf der Hüfte und machen den Abnehm- oder Trainingserfolg schnell zunichte.

Normalerweise wird der verzehrte Zucker als Glucose in die Muskelzellen gebracht. Hier wird die Glucose entweder sofort verbrannt, beispielsweise beim Training, oder in Form von Glykogen gespeichert. Sobald die Glykogenspeicher allerdings voll sind, wandelt der Körper die Glucose in Fett um.

Zucker lässt aber auch deinen Insulinspiegel steigen, was zu Heißhungerattacken führen kann. Darunter leiden meist Menschen, die jeden Tag auf eine kalorienbewusste Ernährung achten und sich deshalb low carb oder low fat ernähren. Eine Praline reicht dann bereits aus, um die Diät zu kippen und zu einem Jo-Jo-Effekt beizutragen.

Pralinen ohne Zucker: Welche Vorteile gibt es?

Zuckerfreie Pralinen sind für viele Menschen recht gewöhnungsbedürftig. Schließlich soll Schokolade schmecken und nicht „gesund“ sein. Dass Pralinen und Schokolade aber durchaus schmecken können und dabei nicht unbedingt ungesund sein müssen, beweisen die Pralinen von Sportnahrung Engel.

Diese Pralinen sind nämlich sowohl für figurbewusste Menschen als auch für ambitionierte Sportler geeignet. Sie enthalten keinen gewöhnlichen Haushaltszucker, sondern einen Zuckerersatz oder ein Süßungsmittel, damit die Pralinen einerseits zwar süß schmecken, aber andererseits nicht allzu viele Kalorien pro Portion mitbringen.

Während herkömmliche Süßigkeiten mit weißem Zucker den Insulinspiegel in die Höhe treiben, halten Pralinen ohne Zucker den Insulinspiegel einigermaßen konstant, sodass das Risiko von Heißhungerattacken minimiert wird.

Für den herausragenden Geschmack der zuckerfreien Pralinen sind weitere Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Kakao, verantwortlich. Gewöhnlich haben Pralinen ohne Zucker einen etwas höheren Kakaoanteil als Milchschokolade, damit sie ebenso gut – wenn nicht sogar etwas besser – schmecken.

Warum du als Sportler zuckerfreie Pralinen essen solltest

Gerade Sportler tun sich mit Süßigkeiten schwer. Viele Athleten schieben deshalb regelmäßig einen sogenannten Cheat Day ein, um einmal in der Woche mehr Kalorien zu sich nehmen als üblich und die Kohlenhydratspeicher wieder vollständig aufzufüllen.

Es ist oftmals die Lust auf etwas Süßes, die uns einen Strich durch die Rechnung macht und den Abnehmerfolg massiv gefährdet. Wer der süßen Versuchung öfters nicht widerstehen kann, läuft Gefahr, dem gefürchteten Jo-Jo-Effekt zu erliegen und somit erneut mit der Diät beginnen zu müssen.

Wenn du Lust auf Schokolade hast, solltest du es einmal mit zuckerfreien Pralinen von Sportnahrung Engel versuchen. Zuckerfreie Pralinen sind geschmacklich von herkömmlicher Schokolade kaum zu unterscheiden. Der hohe Kakaoanteil – kombiniert mit einer dezenten Süße – macht aus diesen Pralinen eine unwiderstehliche Süßigkeit für Sportler, die allerdings alles andere als süß ist.

Anstelle von weißem Haushaltszucker wird für die Herstellung der zuckerfreien Pralinen Zuckerersatz verwendet. Somit enthalten diese Pralinen deutlich weniger Kalorien als klassische Schokolade. Gewöhnlich haben Pralinen über 50 Prozent weniger Kalorien – was gerade für Sportler von großem Vorteil ist, wenn sie ab und an etwas naschen wollen.

Ein schlechtes Gewissen brauchst du bei dem Genuss der zuckerfreien Pralinen zwar nicht zu haben, jedoch solltest du die Süßigkeiten trotzdem in Maßen genießen, da sie noch einen gewissen Anteil an Kohlenhydraten und Kalorien enthalten. Grundsätzlich gilt für deine Sporternährung: Je weniger Zucker du zuführst, desto besser.

Warum die Ernährung und die Pralinen zuckerfrei sein sollten

Zuckerfreie Pralinen sind für Sportler immer die beste Wahl. Auch sonst solltest du auf eine zuckerarme Ernährung achten. Bei einem zu hohen Zuckerkonsum neigt der Körper dazu, in den sauren Bereich zu rutschen, was wiederum zur Folge hat, dass du dich müde fühlst und deine Leistungsfähigkeit sinkt. Zu viel Zucker steht außerdem in Verdacht, Muskelschmerzen zu verursachen, was zu schlechteren Ergebnissen im Training führen kann.

Nicht zu vergessen die Tatsache, dass Zucker deinen Insulinspiegel in die Höhe treibt und Insulinspitzen, gefolgt von Heißhungerattacken, verursachen kann. Ein weiterer Nachteil von Zucker ist, dass er die Fettverbrennung blockieren kann, was dich wiederum am Abnehmen hindert. Dass Zucker auch in Verdacht steht, dem Körper wichtige Vitamine und Mineralien zu rauben, wissen allerdings die wenigsten

Auch kann sich ein hoher Zuckerkonsum langfristig auf das Verdauungssystem und die Darmflora negativ auswirken, weil sich im Darm krankmachende Bakterien vermehren können, die sich in erster Linie von Zucker ernähren.

Um weniger Zucker im Alltag zu essen und nicht doch in Versuchung zu geraten, solltest du gewappnet sein. Insbesondere in kritischen Situationen, wenn du zum Beispiel viel unterwegs bist, zu Freunden eingeladen bist oder bestimmte Festtage anstehen, greifst du am besten auf gesunde Snacks (Obst und Gemüse) zurück und gestaltest deine Ernährung eiweißreich, wie zum Beispiel mit

  • fettarmem Fleisch,
  • fettarmem Fisch,
  • Hülsenfrüchten,
  • Eiern

Wenn du Kohlenhydrate zuführst, sollten diese möglichst aus Vollkorngetreide bestehen. Außerdem solltest du viel trinken, weil dies den Magen füllt und länger sattmacht. Wenn du doch Lust auf etwas Süßes verspürst, hast du mit den Pralinen von Sportnahrung Engel einen zuckerfreien Snack in der Tasche, den du ruhigen Gewissens essen kannst.

Pralinen ohne Zucker: Welche Zuckeralternativen werden verwendet?

Anstelle von Haushaltszucker wird für die Herstellung von zuckerfreien Pralinen Zuckerersatz verwendet, der einerseits kaum Kalorien enthält und andererseits genauso süß schmeckt. Hierzu gehören:

Xylit

ist ein Zuckeraustauschstoff, der in erster Linie in Pflanzen, darunter Kokosnüsse oder Birkenholz, vorkommt. Er gilt allgemein als zahnfreundlich und wird deshalb nicht nur für die Herstellung von Pralinen, sondern auch für andere Süßigkeiten verwendet.

Erythrit

entsteht bei der Fermentierung von Glukose (Traubenzucker). Anders als Zucker wirkt sich dieser Zuckerersatz nicht auf den Insulinspiegel aus und ist dank des niedrigen glykämischen Index für eine Low-Carb-Diät perfekt geeignet.

Stevia

ist ebenfalls ein rein pflanzlicher Süßstoff, der 300-mal süßer sein soll als Zucker. Außerdem kommt der aus der Stevia-Pflanze gewonnene Zuckerersatz fast ohne Kalorien aus.

Pralinen ohne Zucker kaufen: Welche Produkte gibt es?

Bei Sportnahrung Engel kannst du leckere Pralinen ohne Zucker kaufen, die fantastisch schmecken, aber kaum Zucker enthalten. Auch wenn für die Herstellung der Pralinen Zuckerersatzstoffe verwendet werden, solltest du sie trotzdem nicht im Übermaß konsumieren.

Protein Truffles

Protein Truffles sind ein tolles Beispiel dafür, dass du ohne Reue naschen kannst. Die leckeren Pralinen kommen in leckeren Geschmacksrichtungen daher und enthalten deutlich mehr Eiweiß als Zucker. Sie enthalten zirka 1 Gramm Zucker bei einem Eiweißanteil von 30 Prozent.

Der hohe Eiweißgehalt kommt dir zum Beispiel zugute, wenn du Muskeln aufbauen oder die Muskelsubstanz erhalten möchtest. Eine Kombination aus Molken- und Milchprotein unterstützt die zeitnahe und langfristige Proteinversorgung, während die enthaltenen Ballaststoffe dem Darm guttun.

Aufgrund des hohen Proteingehaltes sind die Protein Truffles eine willkommene Nascherei für zwischendurch, um keine Heißhungerattacken aufkommen zu lassen und den Insulinspiegel konstant zu halten.

Protein Bites

Ebenso wie Protein Truffles sind Protein Bites ein leckerer Snack für unterwegs. Solange du diese Pralinen in der Tasche hast, läufst du nicht Gefahr, zu einem ungesunden und stark zuckerhaltigen Snack zu greifen.

Protein Bites enthalten ebenfalls 30 Prozent Eiweiß, das ausschließlich aus Whey Protein – einer schnell verwertbaren Proteinquelle – besteht. Zusätzlich trägt der niedrige Zuckeranteil zu einer kalorienbewussten Ernährung bei.

Protein Bites setzen sich aus einzelnen Pralinen zusammen, sodass du den Riegel bei Bedarf portionsweise essen kannst. Auf diese Weise hältst du nicht nur deinen Hunger im Zaum – auch bleibt dein Insulinspiegel konstant.

Fazit

Auf Zucker im Alltag zu verzichten, ist eigentlich gar nicht so schwer. In erster Linie solltest du generell Lebensmittel meiden, die weißen Zucker (natürlichen Haushaltszucker) enthalten und diesen durch Zuckerersatzstoffe, wie zum Beispiel Stevia, Xylit oder Erythrit, ersetzen. Die leckeren Pralinen von Sportnahrung Engel helfen dir dabei, Heißhungerattacken in den Griff zu bekommen und die Lust auf Süßes trotzdem zu stillen.