insgesamt 8 Produkte

In absteigender Reihenfolge
In absteigender Reihenfolge
 

Warum gibt es extra Trainingshandschuhe für Frauen?

Reiner Ausdauersport für Frauen war gestern. Heute haben viele Athletinnen sich dem Bodybuilding oder Crossfit verschrieben, um Muskeln aufzubauen und den Körper zu definieren.

Frauen können zwar ebenso gut zu Trainingshandschuhen für Männer greifen, jedoch wünschen sie sich meistens einen weiblicheren und femininen Style.

Während Männerhandschuhe oft nur in einem klassischen Schwarz daherkommen, haben Trainingshandschuhe für Frauen einen farbenfrohen Look. Lila, pink, orange oder rot gehören diesbezüglich zu den beliebtesten Farben.

Dabei sollten Trainingshandschuhe für Frauen dieselben Produkteigenschaften erfüllen wie für Männer, um einen festen Grip und mehr Sicherheit beim Training bieten zu können.

Was zeichnet einen guten Trainingshandschuh für Frauen aus?

Trainingshandschuhe für Frauen sollten vor allem gut passen, damit sie die Hände vor Druck und Reibung schützen und keine Schwielen verursachen. Da die Handschuhe etwas kleiner sind als Männerhandschuhe, können sie auch einen optimalen Sitz garantieren.

Sie umschließen die Handflächen, Finger und Daumen, wobei sie die Hände keinesfalls einengen und einen gewissen Bewegungsspielraum zulassen. Das An- und Ausziehen der Trainingshandschuhe wird durch einen Klettverschluss erleichtert, der sich auch nach häufigem Gebrauch leicht öffnen und schließen lässt.

Stark belastete Stellen im Bereich der Handinnenseite (Daumenballen, Übergang Finger und Mittelhandknochen) werden mit speziellen Geleinsätzen gepolstert, während der Rest des Trainingshandschuhes für Frauen aus einem etwas dünneren, atmungsaktiven Material besteht.

Durch die geschickte Kombination von dünnen und gepolsterten Materialien weisen Trainingshandschuhe für Frauen eine optimale Flexibilität auf, wobei die Hand bestmöglich gestützt und vor Schwielen und Blasen geschützt wird.

Trainingshandschuhe für Frauen kaufen: Worauf solltest du achten?

Trainingshandschuhe für Frauen sollten nicht nur stylish aussehen – sie müssen auch einige Kriterien erfüllen, die du beim Kauf beachten solltest.

1. Trainingshandschuhe für Frauen sollten waschbar sein

Das Thema Hygiene spielt auch beim Training eine große Rolle. Insbesondere im Crossfit- oder Fitnessstudio, wenn die Athleten die Trainingsgeräte schnell wechseln. Wenn du den Kontakt mit Schweiß und Keimen meiden möchtest, solltest du dich für Trainingshandschuhe für Frauen entscheiden. Da diese aus:

  • Kunstleder,
  • Baumwolle,
  • Nylon,
  • Polyester,
  • Elasthan

bestehen, kannst du sie bei Bedarf mit einem handelsüblichen Waschmittel in der Waschmaschine reinigen.

2. Trainingshandschuhe für Frauen sollten gut belüftet sein

Die Hände spielen bei der Thermoregulierung des Körpers eine wichtige Rolle. Deshalb bietet Sportnahrung Engel Trainingshandschuhe für Frauen an, die sich durch ein atmungsaktives Material und eine optimale Belüftung auszeichnen. Da die Handflächen beim Training stark schwitzen, leiten Trainingshandschuhe für Frauen den Schweiß ab, ohne zu durchnässen.

3. Trainingshandschuhe für Frauen sollten einen guten Grip haben

Trainingshandschuhe von Sportnahrung Engel bestehen aus einer rutschfesten Handinnenseite, damit die Hanteln beim Training nicht aus der Hand gleiten können. Dieser Faktor gehört zu den wichtigsten Produktmerkmalen, die einen guten Trainingshandschuh für Frauen auszeichnen, um das Training nicht nur sicherer, sondern auch effizienter zu gestalten.

4. Trainingshandschuhe für Frauen sollten doppelt genäht sein

Qualität und Verarbeitung spielen bei Trainingshandschuhen für Frauen eine große Rolle. Wer einen guten Trainingshandschuh haben möchte, sollte lieber auf doppelt genähte zurückgreifen, weil sich diese durch eine längere Haltbarkeit auszeichnen. Es lohnt sich durchaus, beim Kauf von Trainingshandschuhen etwas tiefer in die Tasche zu greifen.