insgesamt 14 Produkte

In absteigender Reihenfolge
In absteigender Reihenfolge
 


01. Warum Sportler auf eine regelmäßige Flüssigkeitszufuhr achten müssen
02. Was passiert bei einem Wassermangel?
03. Wann sollten Sportler trinken?
04. Warum Isodrinks und Mineraldrinks die perfekten Durstlöscher sind
05. Welche Isodrinks und Mineraldrinks gibt es bei Sportnahrung Engel?
06. Fazit

Warum Sportler auf eine regelmäßige Flüssigkeitszufuhr achten müssen

Trinken wird nicht nur im Sport gerne vernachlässigt. Viele Sportler und Nicht-Sportler trinken tagsüber viel zu wenig, sodass Leistungseinbrüche vorprogrammiert sind. Um das Leistungspotenzial voll ausschöpfen zu können und nicht plötzlich schlapp zu machen, sollte die Flüssigkeitszufuhr regelmäßig erfolgen. Vor allem vor, während und nach dem Training.

Doch: Wie viel Wasser müssen wir denn nun täglich trinken? Grundsätzlich ist die Flüssigkeitszufuhr von mehreren Faktoren abhängig. Hier spielen das Alter, das Gewicht, Geschlecht, die Aktivität und Trainingsintensität eine große Rolle. Männer sollten mit zweieinhalb Litern täglich etwas mehr trinken als Frauen, die in der Regel mit zwei Litern auskommen. Diese Empfehlungen beziehen sich jedoch auf Menschen, die keinen Sport treiben.

Wer sportlich aktiv ist, sollte mindestens drei bis vier Liter täglich trinken. Bei Bodybuildern oder Ausdauersportlern, die sehr viel Eiweiß zu sich nehmen oder weite Strecken (Marathon) zurücklegen, kann der Flüssigkeitsbedarf auch weitaus höher sein.

Was passiert bei einem Wassermangel?

Wer unregelmäßig oder kontinuierlich zu wenig trinkt, wird kurz- oder langfristig schlapp machen. Ein Flüssigkeitsverlust macht sich meistens durch einen starken Leistungseinbruch, allgemeine Schwäche, Übelkeit oder Muskelkrämpfe bemerkbar. Im schlimmsten Fall kann der Kreislauf versagen.

Wann sollten Sportler trinken?

Immer wieder begehen Sportler den Fehler, erst zu trinken, wenn sie Durst haben. Durst ist jedoch ein Alarmsignal, das bereits auf einen Flüssigkeitsverlust hindeutet. Deshalb sollten Sportler auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten, indem sie regelmäßig trinken. Insbesondere dann, wenn sie sich intensiven Belastungen aussetzen und stark schwitzen.

Warum Isodrinks und Mineraldrinks die perfekten Durstlöscher sind

Durch das Schwitzen gehen dem Körper Flüssigkeit und Mineralien verloren. Isotonische Getränke und Mineraldrinks sind diesbezüglich ideal, um den Flüssigkeits- und Nährstoffverlust wieder auszugleichen. Doch was heißt eigentlich isotonisch?

Isotonische Getränke sind Flüssigkeiten, die vom Körper besonders gut aufgenommen werden, weil die Konzentration an gelösten Teilchen dem Blutplasma ähnelt. Ähnlich wie Mineraldrinks enthalten Isodrinks essenzielle Vitamine und Mineralstoffe, die durch Kohlenhydrate ergänzt werden.

Natrium ist diesbezüglich ebenso wichtig wie Magnesium, um die Nerven- und Muskelfunktion zu optimieren und Flüssigkeitsverluste schnell auszugleichen. Hinzu kommen B-Vitamine zur Vorbeugung von Müdigkeit und Erschöpfung.

Isodrinks werden vor allem im Ausdauersport empfohlen, um dem Körper bei sehr langen Ausdauerleistungen viel Flüssigkeit, Elektrolyte, Mineralstoffe und Vitamine zuzuführen. Bei kürzeren sportlichen Einheiten haben sich Mineraldrinks von Sportnahrung Engel bewährt, die nicht nur erfrischend, sondern auch äußerst nährstoffreich sind.

Neben Eiweiß, Mineralstoffen und Vitaminen wird den Mineraldrinks die Aminosäure L-Carnitin zugeführt, die zu einer besseren Regeneration und Fettverbrennung beitragen kann. Die Drinks enthalten kaum Zucker, weshalb sie sich als Durstlöscher und Low Carb Drink perfekt eignen.

Welche Isodrinks und Mineraldrinks gibt es bei Sportnahrung Engel?

Damit du deinen nährstoffreichen Durstlöscher immer dabei hast, kannst du deinen Isodrink und Mineraldrink bei Sportnahrung Engel als Fertigdrink kaufen. Die fruchtigen, kalorienarmen Sportdrinks sind eine gute Alternative zu Wasser, das auf Dauer fad und langweilig schmeckt.

Isodrinks und Mineraldrinks gibt es in vielen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, darunter Kirsche, schwarze Johannisbeere, Zitrone, Himbeere, Waldmeister oder Melone, damit der Sportdrink niemals langweilig wird.

Fazit

Isodrinks und Mineraldrinks haben viele Vorteile. Sie schmecken nicht nur frisch und lecker – sie löschen auch den Durst. Außerdem liefern sie wichtige Vitamine, Mineralien und Elektrolyte, die der Körper vor, während und nach dem Training braucht.