insgesamt 20 Produkte

In absteigender Reihenfolge
In absteigender Reihenfolge
 

Weitere Informationen zum Thema proteinreiche Schokolade

Einleitung

Protein Schokolade ist ein Segen für alle Menschen, die keine Kalorien zu viel essen wollen. Hierzu gehören nicht nur ambitionierte Sportler, sondern auch viele figur- und gesundheitsbewusste Menschen, die auf ihren Körper achten und nicht in die Kalorienfalle tappen wollen. Ob als süßer Snack, Dip oder Aufstrich: Unsere Protein Schokolade ist definitiv ein Muss für jeden, der sich ab und zu etwas Süßes gönnen, sich aber trotzdem an einen gesunden Lebensstil halten möchte.

Warum wir zu Schokolade greifen

Schokolade gehört für viele Menschen zum Leben dazu. Sie ist unglaublich lecker und verführt buchstäblich zum Naschen, weil wir gewöhnlich mehrmals zugreifen müssen. Doch woran liegt es eigentlich, dass Schokolade zum Naschen verführt?

In erster Linie ist es der hohe Zuckergehalt, der uns zu Schokolade greifen lässt. Schokolade ist wunderbar süß und schmeckt dadurch unglaublich lecker. Das Problem ist jedoch, dass Zucker deinen Insulinspiegel ansteigen lässt, weil dein Körper zur Verstoffwechslung von Zucker (Kohlenhydraten) Insulin braucht.

An diesem Punkt steigt die Suchtgefahr, weil der Insulinspiegel wieder abfällt, sobald dein Körper die zugeführte Energie verbraucht hat. Die nachfolgende Unterzuckerung versuchst du dann wieder auszugleichen, indem du erneut ein Stück Schokolade isst. Ehe du dich versiehst, ist die ganze Tafel Schokolade aufgegessen, weshalb das schlechte Gewissen danach sehr groß ist.

Ein weiterer Punkt, weshalb wir öfters zu Schokolade greifen, ist der enthaltene Kakao. Kakao enthält nämlich Tryptophan – eine Aminosäure, die eine Vorstufe des Glückshormons Serotonin isst. Dies ist auch der Grund, weshalb wir meistens Schokolade essen, wenn es uns seelisch nicht ganz so gut geht.

Warum ist Protein Schokolade anders als gewöhnliche Schokolade?

Dass Protein Schokolade anders ist als gewöhnliche Schokolade, sagt allein schon der Name. Protein Schokolade enthält nämlich sehr viel Eiweiß. Das ist ein wesentlicher Unterschied zu herkömmlicher Schokolade, der figurbewusste Menschen interessieren dürfte.

Ohne Reue Schokolade essen: Das geht nur mit Protein Schokolade. Bei dieser Schokolade werden Kohlenhydrate (Zucker) und Fett stark reduziert und durch Eiweiß ersetzt. Somit musst du auch als Sportler auf nichts verzichten und darfst dir ab und zu ein Stück Protein Schokolade gönnen.

Das Glücksgefühl bleibt dir dabei trotzdem erhalten, weil eine Protein Schokolade nicht weniger Kakao (abhängig von der Sorte) enthält als eine gewöhnliche Schokolade.

Welche Vorteile hat Protein Schokolade?

Zugegeben: Einen Eiweißshake kann und sollte eine Protein Schokolade zwar nicht ersetzen, jedoch kann sie eine gute Nahrungsergänzung sein, um einerseits die Lust auf Süßes zu stillen und andererseits die Eiweißzufuhr zu optimieren.

Protein Schokolade ist – und das ist vermutlich der größte Vorteil – besonders arm an Zucker. Normaler Haushaltszucker, der für den klassischen Heißhunger und die Lust auf Süßes verantwortlich ist, findet bei der Herstellung von Protein Schokolade keine Verwendung. Vielmehr wird der Zucker durch Süßstoff (bspw. Xylit oder Erythrit) ersetzt, der keine Kalorien enthält und den Blutzuckerspiegel nicht allzu sehr beeinflusst.

Ein weiterer Vorteil, der auch gleichzeitig die Kaufentscheidung erleichtert, ist der hohe Eiweißanteil. Gerade wenn man Muskeln aufbauen und die Eiweißzufuhr in der Muskelaufbauphase erhöhen möchte, kann sich ein Stück Protein Schokolade positiv auf den Muskelaufbau auswirken.

Protein Schokolade enthält in der Regel Whey Protein (Molkenprotein) – ein schnell wirkendes Protein, das gewöhnlich direkt nach dem Training zum Einsatz kommt.

Welche Protein Schokolade gibt es?

Für viele Sportler und figurbewusste Menschen gehört die Protein Schokolade in Form einer Tafel Schokolade ganz klar zu den Favoriten. Sie lässt sich leicht portionieren und stillt zwischendurch den Heißhunger auf etwas Süßes, ohne dabei eine Heißhungerattacke zu verursachen. Dabei bringt jedes Stück Protein Schokolade eine Portion Eiweiß mit. Der Anteil an Kohlenhydraten und Fett ist zugleich stark reduziert.

Es muss jedoch nicht immer die Tafel Schokolade sein. Protein Schokolade gibt es bei Sportnahrung Engel auch als Aufstrich, um das Frühstück eiweißreich zu gestalten. Du hast dabei die Wahl, ob du deine Protein Schokolade viel lieber mit Kakao oder Nüssen oder als weiße Schokolade essen möchtest. Ganz gleich, wie du dich entscheidest: Mit Protein Schokolade kommt definitiv Abwechslung in deine Fitnessküche!

Protein Schokolade lässt sich vielseitig verwenden

Wer es lieber klassisch mag, schmiert sich den Protein Schokoladen Aufstrich einfach aufs Brot oder Brötchen. Protein Schokolade lässt sich jedoch auch mit Pancakes kombinieren, die du entweder morgens oder zwischendurch als Snack genießen kannst.

Wer die Protein Schokolade lieber etwas flüssiger mag, sollte sich für eine Dessert Protein Schokolade zum Dippen oder Würzen entscheiden, mit der du im Sommer deine Eiscreme garnieren oder Obstsalate verfeinern kannst.

Um den Anteil an Kohlenhydraten insgesamt niedrig zu halten, kannst du dazu bei Sportnahrung Engel Protein Brot, Kuchen oder Protein Pancakes kaufen, die einen ebenso hohen Eiweißgehalt haben und eine willkommene Ergänzung für eine Low-Carb-Ernährung sind.

Fazit

Protein Schokolade ist kein Vergleich zu herkömmlicher Schokolade. Ihr Proteinanteil ist überdurchschnittlich hoch, daneben sind der Kohlenhydrat- und Fettanteil stark reduziert. Du kannst sie entweder zwischendurch genießen oder als Aufstrich oder Dip mit Brot, Salaten oder Eis kombinieren.