DigeZyme®: Enzymkomplex mit 5 Verdauungsenzymen

Digezyme Logo

DigeZyme® ist ein Komplex aus 5 Verdauungsenzymen, dem man viele gesundheitliche Vorteile nachsagt. Erfahre, was Enzyme sind und welche Vorteile DigeZyme® vor allem auf Dein Verdauunungssystem haben kann.

Christian Engel
Autor: Christian Engel
Liz. Coach für Training und Ernährung
aktualisiert am: 13.09.2021

Was ist DigeZyme® und wofür benötige ich es?

DigeZyme® ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das fünf wichtige Verdauungsenzyme vereint. Verdauungsenzyme spielen in der Ernährung eine große Rolle, um die Nahrungsbestandteile in kleine Bausteine zu zerlegen und somit besser verwerten zu können. Insbesondere Sportler sollten viel Wert auf eine mit Enzymen angereicherte Ernährung legen, um zu einer besseren Verdauung von Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten beizutragen und die Nährstoffzufuhr zu verbessern, beziehungsweise zu steigern. DigeZyme® kann dabei eine wertvolle Ergänzung sein, um die Ernährung mit den fünf Verdauungsenzymen Protease, Lipase, Cellulase, Laktase und Alpha-Amylase anzureichern.

Was sind Enzyme?

Sie sind zwar klein, allerdings haben sie eine große Wirkung: Enzyme sind chemische Verbindungen, die in unserem Körper eine Reihe von Aufgaben übernehmen. Nicht ganz unbegründet werden sie auch gerne als Biokatalysatoren bezeichnet, weil sie zu einer optimalen Verdauung, einer verbesserten Durchblutung und einer gesteigerten Immunabwehr beitragen können. Außerdem sollen sie unser Hormonsystem beeinflussen und die Regeneration verbessern können.

Eine der wichtigsten Aufgaben von Enzymen ist allerdings ihr Beitrag für die Verdauung, da sie die Verstoffwechslung von Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten unterstützen und somit den Stoffwechsel in Balance halten können. Enzyme können wir zwar selbst bilden, jedoch soll die Enzymproduktion mit zunehmendem Alter abnehmen. Aus diesem Grund sollten wir unsere Ernährung mit Enzymen anreichern, um Mangelerscheinungen vorzubeugen. Ein Enzymmangel kann auch durch eine ungesunde Ernährung, eine erhöhte körperliche Belastung oder Stress verursacht werden.

Sobald unser Körper einen Mangel an Enzymen aufweist, können eine schlechte Verdauung und eine ungenügende Verwertung von Nährstoffen die Folge sein, die wiederum zu einem Nährstoffmangel führen können. Auch werden Stoffwechselerkrankungen, wie zum Beispiel Diabetes mellitus, Schilddrüsenerkrankungen, Gicht oder Gelenkerkrankungen, mit einem Mangel an Enzymen in Verbindung gebracht.

Engel Nutrition Finest Whey Protein - 1000g Dose

    Highlights Finest Whey Protein:

  • Kaltgefiltertes 100%iges Whey Protein aus Weidemilch grasgefütterter Kühe
  • CFM-Herstellung (Schonende Verarbeitung ohne Chemie & Hitze)
  • High EAA | BCAA | L-Glutamin
  • Low-Fat (nur 0,5g / Portion)
  • Plus Multi-Enzym-Komplex (DigeZyme®)
  • Plus Bromelain
  • Mit Probiotika Bacillus Subtilis
  • Lecker, cremig in Wasser & Milch
  • Sehr gute Verträglichkeit

Welche Vorteile haben Enzyme?

Enzyme sind wichtig, damit unsere Verdauung ordnungsgemäß funktioniert. Sie unterstützen den Körper dabei, große Nahrungsbestandteile in weitaus kleinere aufzuspalten, um sie besser verwerten zu können. Man könnte sagen, dass der Körper mithilfe von Enzymen erst in der Lage ist, die in der Nahrung enthaltenen Makronährstoffe, hierzu zählen

  • Kohlenhydrate,
  • Fette und
  • Proteine,

hinreichend zu verdauen und vollständig aufzunehmen. Darüber hinaus können sie zu einer besseren Verwertung von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen beitragen. Leider verliert der Körper mit zunehmendem Alter die Fähigkeit, Enzyme in ausreichendem Maße zu produzieren, was durch Stress und eine ungesunde Ernährung, die zum Beispiel aus Fast Food, Fertiggerichten und zuckerhaltigen Lebensmitteln besteht, beschleunigt werden kann.

Ein Mangel an Verdauungsenzymen kann sich zum Beispiel durch Verdauungsstörungen, einen aufgeblähten Bauch, Sodbrennen, Verstopfung oder Durchfall zeigen, die unbehandelt zu Nahrungsmittelallergien oder Unverträglichkeiten führen können. Oft werden die Symptome nur selten mit einem Enzymmangel in Verbindung gebracht.

Umso wichtiger ist es, die Ernährung so gesund und abwechslungsreich wie möglich zu gestalten, um den Körper bei der Enzymproduktion zu unterstützen, die Nährstoffversorgung sicherzustellen und ernährungsbedingten Mangelerscheinungen, die zu Einschnitten im Training führen können, vorzubeugen.

Was ist DigeZyme®?

DigeZyme® ist ein Multienzymkomplex, der fünf der wichtigsten Enzyme enthält, die wir für unsere Verdauung dringend brauchen. Hierzu gehören die Enzyme

  • Alpha-Amylase
  • Protease
  • Lipase
  • Cellulase
  • Laktase

Der Enzymkomplex soll in erster Linie die Verdauung unterstützen, damit der Körper die in der Nahrung enthaltenen Nährstoffe besser aufnehmen und verdauen kann. Das Besondere an DigeZyme® ist, dass die darin enthaltenen Enzyme mittels Fermentation aus Pilzen und Bakterien hergestellt werden. DigeZyme® ist frei von tierischen Inhaltsstoffen, Gluten und Gentechnik und ist somit für Veganer sowie für Menschen mit Glutenunverträglichkeit geeignet.

Produktempfehlungen mit DigesZyme®

"Diese hochwertigen Wheyproteine enthalten bereits die Enzymmischung DigesZyme® und sind in dieser Kombination meist besser verträglich für Menschen mit Verdauungsproblemen."

Welche Eigenschaften hat DigeZyme®?

DigeZyme® wurde in erster Linie entwickelt,um den Körper mit Enzymen zu versorgen und die Verdauung zu verbessern. Durch die Kombination von fünf unterschiedlichen Enzymen soll der Körper die in der Ernährung enthaltenen Proteine, Kohlenhydrate und Fette besser aufnehmen können, um so zu einer besseren Nährstoffaufnahme beizutragen. Nachfolgend wollen wir dir die in DigeZyme® enthaltenen Enzyme kurz vorstellen:

1. Enzym in DigeZyme®: Protease

Protease ist eines der wichtigsten Enzyme für die Verdauung von Proteinen, indem es die langen Proteinverbindungen in kleinere Eiweißbausteine aufteilt. Außerdem wird das Enzym für das Immunsystem gebraucht.

2. Enzym in DigeZyme®: Alpha-Amylase

Im Gegensatz zu Protease wird das Verdauungsenzym Alpha-Amylase für die Zerlegung von Kohlenhydraten gebraucht. Mithilfe von Alpha-Amylase ist der Körper in der Lage, einfache und komplexe Kohlenhydrate, wie zum Beispiel Stärke oder Polysaccharide, in kleinste Bestandteile aufzuspalten, um somit die Aufnahme zu erleichtern.

3. Enzym in DigeZyme®: Lipase

Das Enzym Lipase wird für die Fettverbrennung gebraucht und kann außerdem zur Aufrechterhaltung der Gallenblasenfunktion beitragen. Sind im Körper genügend Lipase-Enzyme vorhanden, kann dies nicht nur die Fettverdauung um ein Vielfaches erleichtern – sie können auch die Gallenblase, Leber und Bauchspeicheldrüse entlasten.

4. Enzym in DigeZyme®: Cellulase

Das in dem Nahrungsergänzungsmittel enthaltene Enzym Cellulase ist ein Enzym, das Pflanzenfasern, auch als Zellulose bezeichnet, aufspaltet und somit bekömmlicher macht. Durch das Enzym fällt es dem Körper leichter, Obst und Gemüse zu verdauen und die darin enthaltenen Nährstoffe aufzunehmen.

5. Enzym in DigeZyme®: Laktase

Im Gegensatz zu den bisher genannten Enzymen ist das Enzym Laktase in der Lage, Laktose aufzuspalten. Laktose ist allgemein auch als Milchzucker bekannt, den viele Menschen oft nur schwer oder gar nicht verdauen können. Als Folge kann sich eine Laktoseintoleranz, eine Unverträglichkeit gegen Laktose, entwickeln. Derzeit geht man davon aus, dass eine gezielte Einnahme des Enzyms Laktase zu einer besseren Verdauung von Milchzucker beitragen kann.

Für wen eignet sich DigeZyme®?

DigeZyme® eignet sich grundsätzlich für jeden, der sich eine bessere Verdauung und optimale Nährstoffversorgung wünscht. Eine Nahrungsergänzung mit DigeZyme® kann vor allem in stressigen Zeiten und in Zeiten erhöhter körperlicher Beanspruchung sinnvoll sein, um Mangelerscheinungen vorzubeugen – vor allem mit dem Wissen, dass die Enzymproduktion mit zunehmendem Alter abnehmen soll.

Wie wird DigeZyme® eingenommen?

DigeZyme® ist bereits in vielen Nahrungsergänzungsmitteln enthalten und kann deshalb auf unterschiedliche Weise konsumiert werden, entweder als Pulver oder Kapseln, wobei Kapseln für viele Konsumenten die bequemste Form ist, DigeZyme® einzunehmen.

Was viele Sportler und gesundheitsbewusste Menschen freuen wird, ist, dass der Enzymkomplex auch oft ein fester Bestandteil von Whey Protein ist, um die lebenswichtigen Enzyme direkt nach dem Training als Post-Workout-Shake oder einfach zwischendurch einzunehmen. Auf diese Weise kann die Zufuhr an Verdauungsenzymen gesteigert werden, um die Verdauung und die damit verbundene Nährstoffaufnahme zu verbessern.

In Kombination mit Eiweiß können Enzyme überdies zu einer verbesserten Regeneration beitragen, was nach einer erhöhten körperlichen Belastung von großem Vorteil sein kann. Da es sich hier um unterschiedliche Produkte handelt, die den Enzymkomplex enthalten, solltest du dich stets an die Herstellerangaben bezüglich der Einnahme (Häufigkeit und maximale Dosierung) halten.

Fazit: DigeZyme® kann zu einer besseren Verdauung und Nährstoffaufnahme beitragen

Hinter dem Markennamen DigeZyme® verbirgt sich eine Enzymmischung, die die fünf Verdauungsenzyme Protease, Lipase, Cellulase, Laktase und Alpha-Amylase enthält. Diese Enzyme werden vor allem für die Verdauung gebraucht, um die in der Nahrung enthaltenen Nährstoffe in leicht verdauliche Bestandteile aufzuspalten. Auf diese Weise kann der Körper sie besser verdauen. Hierzu gehören nicht nur Fette, Proteine und die in Früchten und Gemüse enthaltene Zellulose, sondern auch Kohlenhydrate, allen voran die Laktose, die von vielen Menschen nicht vertragen wird.

Indem die Nährstoffe in ihre Bestandteile aufgespalten werden, kann die Nährstoffzufuhr verbessert werden, was nach einer erhöhten Belastung von großem Vorteil sein kann. Der Enzymkomplex ist bereits in vielen Nahrungsergänzungsmitteln, wie zum Beispiel Kapseln oder Whey Protein, enthalten und kann somit auf unterschiedlichem Wege eingenommen werden.