insgesamt 9 Produkte

In absteigender Reihenfolge
In absteigender Reihenfolge
 

Der Einsatz von Maltodextrin in der Sporternährung

Maltodextrin im Post Workout Shake
Im Bereich Fitness und Bodybuilding wird Maltodextrin Pulver hauptsächlich für den sogenannten Post-Workout-Shake (Shake nach dem Training) verwendet. Dort schätzt der Kraftsportler vor allem die kurzkettigen Eigenschaften und kombiniert Maltodextrin häufig mit Wheyprotein, Aminosäuren (meist BCAA und Glutamin) und Creatin. Der PWS (Abkürzung für Post Workout Shake) wird unmittelbar nach dem Training getrunken. Üblich sind hier Dosierungen von 0,5g bis 1g Maltodextrin pro kg Körpergewicht.
Je nach Energie- und Kalorienbedarf kann Maltodextrin aber auch vor oder während dem Training eingesetzt werden.

Maltodextrin zur Gewichtszunahme
Viele der sogenannten hochkalorischen Weight Gainer Produkte enthalten ebenfalls größere Mengen an Maltodextrin als Kohlenhydratquelle. Unter Weight Gainer Produkten versteht man Produkte zur Gewichtszunahme (= Weight Gain). Diese enthalten neben Eiweiß, Aminosäuren auch Maltodextrin und somit meist deutlich mehr Kalorien als ein herkömmlicher Protein-Drink. Besonders sogenannte Hardgainer (Sportler die nur schwer an Körpergewicht zunehmen) greifen gerne auf diese hochkalorische Kohlenhydrat-/Eiweiß-Mischung zurück.

Unsere Weight Gainer Produkte finden Sie hier: Weight Gainer Produkte

Maltodextrin im Ausdauersport
Maltodextrin kommt auch in sehr vielen Ausdauersportarten zum Einsatz und ist dort sehr beliebt. Hier ist Maltodextrin Bestandteil vieler isotonischer Sportlergetränke, Gels und Riegel. Im Gegensatz zum Bodybuilding und Kraftsport wird hier Maltodextrin meist vor und während dem Training / Wettkampf benutzt. So ist hier der Einsatz von Maltodextrin Pulver besonders beliebt, dass z.B. bei Radfahren bequem und schnell erreichbar in der Fahrradflasche transportiert werden kann.

Die Verträglichkeit von Maltodextrin
Sportler berichten bei der Verwendung von Maltodextrin häufig eine bessere Verträglichkeit als bei Dextrose, was auf die geringere Osmolarität zurückzuführen ist. Bei gleicher Menge an zugeführter Energie bindet Maltodextrin weniger Wasser im Darm.

Außerdem besitzt Maltodextrin eine sehr gute Löslichkeit, ist weniger süß bei gleicher Menge und meist auch geschmacks- und geruchsneutral, weshalb Maltodextrin Pulver besonders gerne mit anderen Getränken oder Speisen vermischt wird.