insgesamt 33 Produkte

In absteigender Reihenfolge
In absteigender Reihenfolge
 

Weitere Informationen zum Thema Detox

1. Was ist Detox?

Detox Kuren sollen den Körper reinigen und ihn von Giftstoffen befreien. Das Wort Detox leitet sich von dem englischen Wort Detoxification ab, was so viel wie Entgiftung bedeutet.

Viele Menschen wenden Detox Kuren regelmäßig an, um sich von Umwelt- und Lebensmittelgiften und den Folgen einer ungesunden Ernährung und unausgewogenen Lebensweise zu befreien.

Detox-Kuren werden dabei auf unterschiedliche Weise durchgeführt. Letztendlich haben sie aber ein Ziel: den Körper zu entgiften und ihn gleichzeitig zu stärken, um das Wohlbefinden zu verbessern.

2. Warum kann eine Detox Kur notwendig sein?

Normalerweise können bestimmte Giftstoffe, die wir über die Ernährung, Haut oder Atmung aufnehmen, über den Darm, die Nieren und Leber ausgeschieden werden. Man geht jedoch davon aus, dass ein Zuviel an Giftstoffen die Organe überlasten kann, was womöglich zu gesundheitlichen Einschränkungen führen kann.

Detox Kuren sollen zu einer Entlastung der Entgiftungsorgane beitragen und zu neuer Energie verhelfen können. So sollen sich Detox Kuren positiv auf

  • den Darm,
  • die Leber,
  • die Nieren,
  • die Haut

auswirken und das Immunsystem stärken können. Meistens wird eine Detox Kur mit Fasten in Verbindung gebracht, jedoch kann der Begriff Detox viele Gesichter haben.

3. Welche Tipps gibt es für eine Detox Kur?

Viel frisches Gemüse und Obst essen

Keine Detox Kur ohne Obst und Gemüse. Gemüse und Obst sollten nämlich die Grundlage einer Detox Kur sein. Sie enthalten viele essenzielle Nährstoffe, die das Immunsystem stärken und der Gesundheit zugutekommen können. Zusätzlich sind sie reich an Ballaststoffen, die sich positiv auf das Verdauungssystem auswirken können.

Das Verhältnis von Gemüse und Obst sollte 80:20 sein. Das heißt, dass du während der Kur wesentlich mehr Gemüse als Obst essen solltest. Um den Körper nicht zusätzlich zu belasten, sollten die Lebensmittel aus biologischem Anbau stammen. Die Zutaten werden nach Möglichkeit nicht über 40 Grad erhitzt, damit die Nährstoffe und Enzyme erhalten bleiben.

Viel frisches Wasser trinken

Detox heißt entgiften. Um den Körper dabei zu unterstützen, solltest du während der Detox Kur viel frisches Wasser trinken. Wasser erleichtert die Ausleitung von Schadstoffen über die Nieren, daneben macht es länger satt. Aus diesem Grund beginnt jeder Detox-Tag mit einem Glas warmem Wasser, um den nächtlichen Flüssigkeitsverlust wieder auszugleichen. Vor den Mahlzeiten eingenommen dämpft Wasser das Hungergefühl, was dir wiederum dabei hilft, nicht so viel zu essen.

Grüne Smoothies trinken

Grüne Smoothies sind eine gute Alternative zu Salaten und Gemüse. Sie sind vollgestopft mit vielen Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen und bringen somit eine hohe Nährstoffdichte mit. Grüne Smoothies enthalten darüber hinaus den grünen Pflanzenfarbstoff Chlorophyll, der zu einer besseren Blutbildung beitragen soll.

4. Worauf solltest du bei einer Detox Kur verzichten?

Einige Lebensmittel sind bei einer Detox Kur absolut tabu. Hierzu gehören:

  • Zucker
  • Fast Food
  • Fertigprodukte
  • Konserven
  • Weißmehl
  • Fleisch, Fisch, Wurst
  • Milchprodukte
  • Eier

Außerdem solltest du Nikotin, Alkohol und Kaffee von deiner Liste streichen, um den Körper so gut wie möglich zu entlasten.

5. Wie funktioniert Detox?

Grundsätzlich kann eine Detox Kur immer unterschiedlich ablaufen. Strikte Regeln gibt es dafür nicht. Wichtig ist nur, auf bestimmte Lebensmittel zu verzichten und die Kur möglichst pflanzlich zu gestalten und dem Körper somit ein Maximum an Nährstoffen und viel frisches Wasser zur Verfügung zu stellen. Smoothies haben zum Beispiel den Vorteil, dass sie das Verdauungssystem entlasten und viel mehr Nährstoffe mitbringen als ein Teller Gemüse.

Auch wenn es für eine Detox Kur kein bestimmtes Schema gibt, beginnt sie meistens mit einer Darmreinigung, gefolgt von Safttagen, an denen du nur frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte (Smoothies), viel frisches Wasser und Kräutertees trinkst.

Um die Detox Kur zu intensivieren und den Darm, die Leber und Nieren so gut wie möglich zu entlasten, können begleitend

  • Saunagänge,
  • Yoga,
  • Spaziergänge oder leichter Sport,
  • Bäder (Basenbäder),
  • Massagen

hilfreich sein. Manche Menschen führen die Detox Kur mehrere Tage lang durch, während andere einen Tag in der Woche einplanen.

Um den Körper nach der Fastenkur wieder langsam an die „normale“ Ernährung zu gewöhnen, werden feste Lebensmittel möglichst langsam in den Ernährungsplan integriert, um den Körper nicht wieder zu überlasten.

Auch nach der Detox Kur empfiehlt es sich, eine aus viel frischem Gemüse und Obst bestehende Ernährung beizubehalten. Gegen tierische Lebensmittel ist prinzipiell nichts einzuwenden, nur sollten diese Lebensmittel – ebenso wie Koffein und Alkohol – in Maßen genossen werden.

Fazit

Detox ist eine gute Möglichkeit, um dem Körper – insbesondere dem Verdauungssystem und den Entgiftungsorganen – ab und an eine Auszeit zu gönnen. Dies soll durch mehr Enthaltsamkeit beim Essen und einen bevorzugten Verzehr von frischem Gemüse und Obst, viel frischem Wasser, Basenbädern und Massagen geschehen.