Die 10 günstigsten Mahlzeiten für Fitness-Sportler

Muskelaufbau & Fettabbau Mahlzeiten zum kleinen Preis!

Das Muskelaufbau und Fettabbau nicht teuer sein müssen, zeigt unser Fachartikel "Die 10 günstigsten Mahlzeiten zum Muskelaufbau & Fettabbau"

Sich gesund und vollwertig zu ernähren ist zumindest teilweise ein teures Unterfangen. Wer schon einmal den Versuch gestartet hat, 3000 Kalorien entweder über raffinierte Kohlenhydrate, Transaminasen-Fleisch, verzuckerte Konserven und Fertigprodukte oder eben über frische unverarbeitete Lebensmittel, hochwertiges Fleisch, Nüsse, Samen und echte Vollkornprodukte aufzunehmen hat sicher festgestellt, dass der Geldbeutel bei Zweitgenanntem wesentlich stärker beansprucht wird.

Sich gutes Essen nicht leisten zu können, scheint tatsächlich ein echtes Problem der modernen Gesellschaft zu sein, welches seinen Teil zum Trend des dicken und kranken Deutschlands beiträgt. Da es sicher auch ambitionierte Sportlerinnen und Sportler da draußen gibt, bei denen der Geldbeutel nicht derart locker sitzt dass sie sich über den wöchentlichen Einkauf keinerlei Gedanken machen müssen, hält unser Fachartikel jeweils 5 der günstigsten Mahlzeiten zur Ernährung für Muskelaufbau oder Fettabbau inkl. einiger Rezeptideen bereit, die einen guten Mittelweg aus hochwertig und dennoch bezahlbar versprechen. KEINE der jetzt vorgestellten Mahlzeiten kostet über 2 Euro!

Die 5 günstigsten Mahlzeiten für den Muskelaufbau

  • Mahlzeit 1 - Porridge/Haferbrei

Porridge aus HaferflockenIch denke Porridge, auch bekannt als Haferbrei, ist jedem ein Begriff. Generell sind Haferflocken in allen Varianten und Ausführungen bei Sportlerinnen und Sportlern aller Disziplinen beliebt wie eh und je und das nicht ohne Grund. Die Zubereitungsmöglichkeiten sind vielfältig, Haferflocken liefern einen hohen Brennwert, etliche Mikronährstoffe sowie Ballaststoffe und das alles letztlich zu einem verhältnismäßig geringen Preis. Aus Studien weiß man von Haferflocken dass sie sich positiv auf die Blutzuckerkontrolle und Blutlipidwerte auswirken. Vermutet werden auch präbiotische Effekte (2) Haferbrei als eine mögliche Zubereitungsform von Haferflocken ist binnen Minuten fertig zubereitet auf dem Tisch. Benötigt werden lediglich die Grundzutaten Haferflocken und Wasser oder Milch. Pro Portion rechnet man mit 50 Gramm Haferflocken die jeweils mit dem 5-fachen an Flüssigkeit aufgekocht werden. Alles kommt zusammen in einen Topf passender Größe, wird gelegentlich umgerührt bis das Porridge einmal aufgekocht ist und köchelt dann bei schwacher Hitze ca. 3 Minuten lang weiter bis eine leichte und cremige Konsistenz entsteht.

TIPP
Wer es noch schneller haben möchte kann versuchen, Haferflocken mit Wasser oder Milch auch in der Mikrowelle zuzubereiten! Der durchschnittliche Preis pro Portion liegt bei ungefähr 10 Cent (mit Wasser zubereitet). Mit diesen 10 Cent bekommt man 186 Kalorien, ca. 3,5 Gramm Fett, über 29 Gramm Kohlenhydrate und etwa 6,75g Protein.

Fazit
Porridge ist schnell zubereitet, gehaltvoll und zudem unschlagbar günstig.

  • Mahlzeit 2 - Bananen-Haferflocken-Smoothie

Auch für Mahlzeit 2 sind Haferflocken vorgesehen, hier allerdings nur in einer Nebenrolle. Beim Smoothie geht es hauptsächlich um die Idee, frische Zutaten und die darin enthaltenen Nährstoffe mundgerecht zuzubereiten bzw. dann anzubieten. Man denkt dabei an Obst und Gemüse und damit vielleicht eher an ein Diät taugliches Lebensmittel. Unser Smoothie hat es aber in sich und eignet sich hervorragend als Snack für Muskelaufbau wir ihr gleich sehen werdet.

Für die Zubereitung benötigt man einen Becher Joghurt, eine Banane und 30 bis 40g Haferflocken. Denkbar einfach wird alles zusammen mit einem Glas Wasser in einen Mixer gegeben bis eine cremige Konsistenz entsteht. Das fertige Gebräu landet dann entweder direkt im Glas oder wird für unterwegs in einen Shaker geben - fertig. Aus der Unmenge an „Joghurt-Varianten“ empfiehlt sich besonders griechischer Joghurt da dieser im Vergleich zu anderen Joghurtsorten (bis 6g) einen höheren Proteinanteil (ca. 9g) aufweist. Die Banane liefert dem Körper hohe Mengen an Magnesium und ist in der Szene zudem als gute Quelle für Kalium bekannt, welches den Flüssigkeitshaushalt in unserem Körper vermag positiv zu beeinflussen. Abhängig vom Reifegrad gilt die Banane zudem als mehr oder weniger Zucker reiches Lebensmittel. Es besteht also die Möglichkeit die Eigenschaften des Smoothies hier nach Belieben zu steuern. Durchschnittlich darf man sich von unserem Smoothie etwa 348 Kalorien mit ca. 53,5g Kohlenhydraten, 28g Protein und 1,5g Fett erwarten. Die Kosten bewegen sich im Bereich um die 1,70 Euro pro Portion.

Fazit
Der Bananen – Haferflocken – Smoothie versorgt mit ausreichend Aufbau-Kalorien, einer hohen Menge Protein sowie Kohlenhydraten. Er sättigt hervorragend und hat auch bei Mikronährstoffen einiges zu bieten – das alles für einen Betrag unter 2 Euro!

  • Mahlzeit 3 - Schafskäse Omelette

Das Hühnerei zählt zu den TOP-Lebensmitteln unter Sportlerinnen und Sportlern und dies völlig zu Recht. Für das Aufzählen der Vorteile einer regelmäßigen Aufnahme könnte man einen eigenen BLOG-Beitrag schreiben. Das Hühnerei liefert Protein höchster Qualität (biologische Wertigkeit 100) und besonders im Eigelb eine Fülle an wertvollen Substanzen wie Lutein, fettlösliche Vitamine, Omega 3 Fettsäuren, sowie Cholesterin welches wir mitunter für die Testosteron-Biosynthese benötigen. Das Hühnerei ist frei von Kohlenhydraten und anders als bei Milchprodukten leiden nur verhältnismäßig wenige Menschen an einer Unverträglichkeit.

TIPP
Bio-Eier sind nicht nur aus ethischen Gesichtspunkten die bessere Wahl. Auch beim Gehalt an Omega-3-Fettsäuren schneiden sie besser ab Für unser Schafskäse Omelette bedarf es 3 Eier, einen Streifen Schafskäse Vollfett), eine Tomate sowie Salz und Pfeffer. Zuerst wird die Tomate in kleine Stücke geschnitten, der Schafskäse wird gewürfelt. Anschließend werden die 3 Eier in einer Schüssel aufgeschlagen und dann die anderen Zutaten mit hinzu gegeben. Nach Belieben wird mit Salz und Pfeffer eine würzige Note eingestellt. Alles schön verrührt wandert nun in eine bereits leicht erhitze und mit Kokosfett bestrichene Pfanne. Nach 2 bis 3 Minuten stockt das Ei und das Omelette kann auf den Teller. Mit unserem Schafskäse-Omelette nimmt man durchschnittlich 297 Kalorien, 24,5g Protein, 4,6g Kohlenhydrate und 20g Fett zu sich. Die Portion erzeugt einen guten Sättigungseffekt und schlägt mit nur 40 bis 50 Cent (je nach Wahl beim Ei) zu Buche.

Fazit
Die perfekte Aufbaumahlzeit für morgens, mittags oder abends kostet nur kleines Geld und liefert dafür eine enorme Menge wertvoller Nährstoffe

  • Mahlzeit 4 - Vollkornnudeln mit Zwiebeln, Tomaten und Eiern

Tomaten und Eier hatten wir bereits in Mahlzeit 3. Nun kommt noch ein neuer günstiger Energielieferant ins Spiel, der insbesondere dazu da ist den Kohlenhydratbedarf zu decken. Die Nudel besteht je nach Wahl aus unterschiedlichen Getreidearten wie Weizen oder Roggen die besonders in ihrer Vollkorn-Variante einen wertvollen Beitrag zur täglichen Versorgung leisten wie aktuelle Studien zeigen. Während roh verzehrtes Getreide oftmals wegen enthaltener Phytinsäure als Nährstoffräuber dargestellt wird, fällt dieser Effekt bei gekochten oder im optimalen Fall in am Tag vorher bereits in Wasser eingelegten Nudeln nicht derart stark aus, da so ein Teil der enthaltenen sog. Antinutritiva deaktiviert wird. Ansonsten darf man sich von der Vollkornnudel einen nicht unerheblichen Anteil an Ballaststoffen erhoffen der die Darmgesundheit fördert. Wer Probleme mit Gluten hat sollte sich an Nudeln aus „Urkorn“ halten, während ansonsten kein relevanter Nachteil von der Verwendung herkömmlicher Getreidesorten ausgeht. Die Zwiebel als zweiter neuer Vertreter kommt nicht in derart relevanten Mengen in das Gericht um hier von großen nutritiven Zusatznutzen zu sprechen (man liest es dennoch häufig auf Rezepte-Seiten wo mit lächerlichen Mengen im Grammbereich bereits alle Vorteile des Lebensmittels heraus gestellt werden). Wer vor hat mit größeren Mengen Zwiebeln zu arbeiten, darf sich freuen auf eine nicht unerhebliche Menge an Vitamin C sowie Mangan und Flavonoide wie beispielsweise Quercetin.

Für dieses Rezept werden benötigt:

  • 1 Portion Nudeln (85g roh pro Portion)
  • 1 Tomate 
  • 2 Eier 
  • Zwiebel (nach Belieben)

Zuerst werden die Nudeln in einen mit Wasser befüllten Topf ungefähr 8-10 Minuten gekocht. Währenddessen schneidet man Zwiebeln und Tomaten in kleine Stücke, die beiden Eier werden in einer Schüssel aufgeschlagen und verquirlt. Die fertig gekochten Nudeln werden nun zusammen mit den anderen Zutaten in einer vor erhitzen und mit Kokosöl bestrichenen Pfanne gebraten. Nach etwa 3-5 Minuten ist die Nudel-Pfanne dann bereit zum Verzehr. Unser Gericht liefert pro Portion stolze 469 Kalorien, davon knapp 25g Protein, 62g Kohlenhydrate sowie etwa 12g Fett und ist damit eine echte Nährstoffbombe für durchschnittlich gerade mal 90 Cent pro Portion.

TIPP
Wem der Fettgehalt mit 12g zu hoch ist, verwendet anstelle von Vollei nur das Hühnereiweiß

Fazit
Knapp 470 hochwertige Kalorien für unter einen Euro erwarten euch bei diesem Gericht welches sich hervorragend als Hauptmahlzeit eignet

  • Mahlzeit 5 - Truthahn-Wrap

Egal ob morgens, mittags, abends oder als Snack für zwischendurch, der Truthahn-Wrap kann immer und überall die für Muskelaufbau notwendigen Kalorien und Nährstoffe bereitstellen.

Benötigt werden:

  • 125g Truthahnbrust
  • 1 Tortilla Wrap
  • 30g frischer Blattspinat
  • 15g fettreduzierter Käse

In 125g Truthahnbrust verstecken sich etwa 10g essentielle Aminosäuren und damit die perfekte Menge für maximierte Proteinsynthese bei gleichzeitig günstiger Aminosäure-Matrix (ersichtlich über die Bewertung der biologischen Wertigkeit). Truthahn versteht sich als fett- und gleichzeitig Kohlenhydrat arme Proteinquelle. Ebenfalls Fett- und Kohlenhydrat arm, dafür aber umso reicher an Mikronährstoffen und hier besonders Eisen sowie Nitraten wertet Spinat unser Gericht auf. Der Tortilla Wrap bringt nun einige Kohlenhydrate ins Spiel die hier aus der Hauptzutat Mais stammen. Käse letztlich gehört in jeden Wrap, hier jedoch in einer fettarmen Variante um die hoch-glykämischen Kohlenhydrate des Wraps nicht unbeabsichtigt, Insulin vermittelt in die Fettzellen zu drücken. Gerade gesättigte Fettsäuren werden unter dem Einfluss von Insulin gerne dort abgelagert wenn kein akuter Bedarf besteht. Ansonsten sorgt der fettarme Käse nochmals für einige hochwertige Gramm Protein, die Vitamine A, B2, B12 sowie Calcium und macht unseren Wrap zu einer durchaus Sportler konformen Protein-Bombe.

TIPP1
Der Non-Häm-Eisen Anteil in Spinat lässt sich über die Zugabe von etwas Vitamin C wie z.B. aus einer Backzitrone in Sachen Bioverfügbarkeit erheblich steigern Für die Zubereitung brät man zunächst das Truthahnfilet und würzt es nach Belieben. Der Käse wird gestückelt oder gerieben. Sobald das Fleisch durch gebraten ist wird der Wrap mit allen Zutaten belegt, gerollt und ist dann fertig für den Verzehr. Die angegebene Portion liefert 250 Kalorien, davon 18g Kohlenhydrate, 30,5g Protein und 5,5g Fett. Mit 2 Euro pro Stück ist der Truthahn-Wrap definitiv wertvoller und um einiges günstiger als der fertige Wrap vom Fast-Food-Restaurant.

TIPP2
Wer nicht die Zeit findet jeden Tag oder mehrmals wöchentlich Fleisch frisch zu braten kann dies auch an einem Tag in der Woche in größerer Menge erledigen. Gebratenes Fleisch hält sich einige Tage im Kühlschrank, sollte dann aber übergangsweise fertig portioniert im Gefrierschrank gelagert werden.

Fazit
Der Truthahn-Wrap versorgt auf vorbildliche Art und Weise mit hochwertigem Protein, schmeckt lecker und geht mir nur 2 Euro pro Portion nicht stark zu Lasten der Haushaltskasse

Die 5 günstigsten Mahlzeiten für Fettabbau

  • Mahlzeit 1 - Obstsalat

Obstsalat ist nicht nur geschmacklich ein Erlebnis, richtig zusammen gestellt eignet er sich auch hervorragend zur täglichen Versorgung mit Mikronährstoffen ohne gleichzeitig zu viele Zuckerkalorien zu liefern die unnötig auf die Kalorienbilanz drücken. Ein weiterer Vorteil von Obstsalat ist die einfache Zubereitung. Die bereitgestellte Auswahl an Obst wird in beliebig große Stücke geschnitten und das Ganze anschließend mit etwas Backzitrone oder Zitronensaft beträufelt. Für die Aufnahme enthaltener fettlöslicher Vitamine empfiehlt es sich, entweder einige Nüsse in den Obstsalat zu werfen oder kostengünstiger einfach einen oder zwei Esslöffel eines hochwertigen Öles unter zu mischen. Wer es gerne süß hat, dennoch aber maximal mit Kalorien sparen möchte bedient sich einfach einer geringen Menge Flüssigsüße (nein es sind bis dato keinerlei Nachteile vom gemäßigten Süßstoff-Konsum bewiesen!!). Wer trotzdem skeptisch ist verwendet stattdessen Xucker oder Stevia.

Tipp1
Untersuchungen belegen, dass man selbst mit waschen bei weitem nicht alle Giftstoffe von Obstschalen entfernt bekommt. Wer auf Nummer sicher gehen möchte legt sein Obst vor der Zubereitung etwa 15 Minuten in eine Natrium-Bikarbonat-Lösung ein, kauft Obst von der Bio-Theke oder besser noch saisonal beim heimischen Bauer um die Ecke. Auch bei der Auswahl der Zutaten kann man sich nochmals gehörig an Kalorien sparen. Kiwi, Grapefruit oder Apfel zählen zu den niedrig-kalorischen Obstsorten während Melonen oder Bananen sicher ebenfalls sehr gut schmecken aber eben auch stärker auf die Kalorienbilanz schlagen. Interessant ist auch die Zugabe von Beerenobst wie Heidelbeeren, da hiermit eine gehörige Menge Antioxidantien aufgenommen werden kann.

Tipp2
Nochmals schonender für den Geldbeutel eignet sich die Verwendung von tiefgefrorenem Obst ohne gleichzeitig größere Einbußen bei Nährstoffen hinnehmen zu müssen

Fazit
Nein mit Obstsalat alleine kommt man sicher nicht durch den Tag. Als kalorienbewusster Snack vor oder nach dem Training eignet er sich dennoch hervorragend zur Versorgung mit zumindest teilweise insulin-neutralem Fruchtzucker sowie einer Fülle an Mikronährstoffen und das für relativ kleines Geld

  • Mahlzeit 2 - Magerquark mit Obst

Quark mit ObstDa Obstsalat zugegebenermaßen keinen besonders großen Gewinn für die Proteinbilanz darstellt kommt mit Mahlzeit 2 nun eine eiweißreiche Alternative ins Spiel. Die Zubereitung muss weder groß erklärt werden, noch nimmt sie viel Zeit in Anspruch. Obst nach Belieben sowie ca. 150g Magerquark (alternativ Skyr) mit ca. 50 ml Wasser und einem Esslöffel eines hochwertigen Pflanzenöles vermengen und schon hat man eine fertige kalorienbewusste Mahlzeit die dank des enthaltenen Milchproteinanteils Casein nicht nur lange mit Aminosäuren versorgt, sondern auch anhaltende Sättigung hervorruft.

Nehmen wir im Beispiel 150g Magerquark, 1 kleines Glas Wasser, 1 Kiwi und 1 Apfel mit einem Esslöffel Olivenöl so ergeben sich daraus 310 Kalorien, knapp 15g Protein, 37g Kohlenhydrate und 10g Fett. Die Kosten für dieses Rezept liegen im Bereich um 1 Euro.

TIPP
5g gemahlene Flohsamenschalen ins Gericht eingerührt würden nicht nur die Portion vergrößern, sondern auch den Sättigungseffekt erhöhen und die Ballaststoffversorgung verbessern.

Fazit
Quark mit Obst und einer kleinen Öleinlage sorgen für gute Sättigung, wertvolle Mikronährstoffe sowie eine moderate Menge Protein für einen kleines Geld.

  • Mahlzeit 3 - Mais-Thunfisch-Salat

Sehr kostengünstig und dennoch nicht minder hochwertig wird es jetzt. Mit diesem Gericht begeben wir uns in die Konservenabteilung des Supermarktes und erstehen eine Dose Thunfisch in eigenem Saft, dazu eine Dose ungezuckerten Mais, eine Zwiebel, sowie Essig und Gewürze nach Belieben. Die für Dosenthunfisch verwendeten Fischarten sind für einen geringen Fettanteil des Fleisches bekannt. Der Nachteil ist natürlich an dieser Stelle, dass Dosenthunfisch keinen nennenswerten Beitrag zur Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren leistet, er ist aber kalorienarm und die allermeisten der 109 Kalorien pro 100g entstammen aus einem Proteingehalt von über 25g. Mais würde man nicht als klassisches Diätlebensmittel bezeichnen. Wohl dosiert liefert er aber Kalorien im erträglichen Rahmen und zudem hohe Mengen Vitamin C, Kalium und Chlor für sehr kleines Geld. Mais (50g) zusammen mit dem Thunfisch (140g), einer gestückelten halben Zwiebel (40), Gewürzen wie Salz und Pfeffer und einem Schuss Essig ergeben gerade 207 Kalorien, stolze 37,5g Protein, bei nur 7,5g Kohlenhydraten und 2g Fett. Die Portion kostet etwa 1,30 Euro und würde sich auch mit einer höheren Menge Mais nur um ein paar Cent erhöhen.

Fazit
Mit Thunfisch und Mais aus Dosen lässt sich eine maximal günstige Proteinbombe mit nur geringem Kaloriengehalt herstellen die nebenbei auch zur Versorgung mit Mikronährstoffen beiträgt.

  • Mahlzeit 4 - Paprika-Omelett

Da ist es wieder das allseits beliebte Hühnerei, dieses Mal aber nicht in Kombination mit gehaltvollem Schafskäse für Muskelaufbau sondern für Fettabbau in Kombination mit Gemüse. Über die spezifischen Vorteile des Hühnereis wurde bereits oben einiges zum Besten gegeben. Was gerade zum Thema Fettabbau nochmals von besonderer Bedeutung ist erschließt sich über die Bewertung von Lebensmitteln nach deren Sättigungs-Index. Es handelt sich dabei um einen Bewertungszahl die den sättigenden Effekt von Lebensmitteln miteinander vergleicht. Das Hühnerei als eigenständiges Lebensmittel belegt dank seiner spezifischen Nährstoffkonstellation einen der obersten Plätze und steht damit als Sättigungsgeber ganz oben auf dem Treppchen (3). Was also macht mehr Sinn als das Hühnerei für die Zielsetzung Körperfettreduktion regelmäßig in seinen Ernährungsplan zu integrieren. Zur Paprika gibt es zu sagen, dass dieser einen sehr geringen Kaloriengehalt pro 100g liefert, dazu Ballaststoffe und mehr Vitamin C pro 100g als dies in Zitrusfrüchten zu finden ist.

TIPP
Grüner Paprika liefert pro 100g 3,5g Kohlenhydrate weniger als roter Paprika. Gelber Paprika liegt hinsichtlich seines Gehalts an Kohlenhydraten irgendwo dazwischen. Unser Vorschlag ist die Kombination aus Hühnerei und Gemüse in Form eines Omelettes.

Benötigt werden für 1 Portion:

2 Hühnereier
1 Paprika gelb
Salz und Pfeffer nach Belieben

Zuerst wird die Paprika in kleine Stücke geschnitten und in einer leicht mit Kokosfett beschichteten Pfanne solange gebraten bis sie leicht durch geröstet sind. Während dieser Zeit schlägt man die Eier auf und würzt sie nach Belieben mit Salz und Pfeffer. Die Mischung kommt im Anschluss mit in die Pfanne wo sie solange auf leichter Hitze verbleibt bis das Ei stockt – fertig! Die Portion liefert 200 Kalorien, davon knapp 15g Protein, 9g Kohlenhydrate und 10,5g Fett. Der Preis beläuft sich auf etwa 90 Cent.

Fazit
Maximale Sättigung, eine hohe Menge Protein, wertvolle Fettsäuren und das Ganze zu einem kleinen Preis ermöglicht unser Paprika-Omelett

  • Mahlzeit 5 - Slowenische Milchsuppe

Eine Mahlzeit, von der sicher noch nicht jeder von Euch gehört oder gelesen hat belegt das Schlusslicht des heutigen Beitrags. Slowenische Milchsuppe (ca. 4 Portionen) setzt sich zusammen aus: 1l fettarme Milch 1 Hühnerei 150g Mehl Zimt, entöltem Kakao oder Kalorien freies Süßungsmittel nach Belieben

TIPP
Entöltes Mandelmehl liefert pro 100g etwa 293 Kalorien, gerade 3,5g Kohlenhydrate, 12g Fett und 40g Protein. Vollkornweizenmehl schlägt dagegen mit 325 Kalorien pro 100g, 59,5g Kohlenhydraten und 1,8g Fett bei 11,7g Protein zu Buche. Für die „Diät bewusste“ slowenische Milchsuppe sollte man es mit der Mandelmehl-Variante versuchen Zu Beginn der Zubereitung wird das Ei in einer Schüssel aufgeschlagen und dann das Mehl hinzugefügt. Nun knetet man so lange bis kleine Klümpchen entstehen. Die Milch wird inzwischen aufgekocht, es kommt ein Teelöffel Salz dazu. Anschließend werden die zuvor entstandenen Klümpchen beigefügt. Das Ganze wird nun 15 bis 20 Minuten geköchelt bis die Klümpchen voller Milch gesogen und weich sind. Nach Belieben kommen nun noch sonstige Bestandteile wie Zimt, Kalorien freies Süßungsmittel oder entölter Kakao (Achtung mehr Kalorien!!) dazu um den Geschmack nochmals aufzuwerten. Die Portion, hergestellt mit Mandelmehl, kommt auf 216 Kalorien, 25g Protein, 13,5g Kohlenhydrate und 6,5g Fett. Maßgeblich für den hohen Proteinanteil ist natürlich die enthaltene Milch verantwortlich. Der Preis pro Portion beläuft sich auf 1,36 Euro.

Fazit
Als Variante mit Mandelmehl handelt es sich bei slowenischer Milchsuppe um ein Protein reiches, Kohlehydrat und Fett moderates Lebensmittel welches auch sich auch preislich durchaus attraktiv darstellt Mit diesen jeweils 5 super günstigen Mahlzeiten-Varianten für jeder der beiden Zielsetzungen sollte es jedem von euch möglich sein, sich ab sofort abwechslungsreich, bewusst und trotzdem bezahlbar zu ernähren. Der Nachteil – Ausreden das man kein Geld für „gutes“ Essen habe zählen ab sofort nicht mehr :-)