Protein Timing zum Muskelaufbau

Timing der Proteinzufuhr zum Muskelaufbau und Muskelerhalt für verschiedene Tageszeiten

Es hat sich bei den Bodybuildern bewährt, dass die verschiedenen Aminosäuren und Proteine zu verschiedenen Tageszeiten zur Nahrungsergänzung benutzt werden. Jeder Bodybuilder hat hier verschiedene Tricks und Kniffe, um die Aminosäuren und die Proteine zu kombinieren. In diesem Artikel möchten wir Ihnen die gängigste Variante vorstellen, die bei den meisten Kraftsportlern am beliebtesten ist!

Egal für welches Protein-Einnahme-Schema sie sich entscheiden, für alle Sportler gilt gleichermaßen, dass eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung, sowie einer gesunder Lebensstil von großer Bedeutung sind und diese keinesfalls vernachlässigt werden sollten.

Die Protein-Einnahme am Morgen

Nach dem Aufstehen verzehren die meisten Bodybuilder und Kraftsportler bei Bedarf eine Portion Whey-Protein. Hierbei handelt es sich um ein Protein, welches aus kurzkettigen Aminosäuren besteht. Das Casein-Protein hingegen wird lieber am Abend genommen, dieses besteht aus Aminosäuren, die langkettig sind! Das Whey-Protein wird aus der Milch hergestellt, hier findet sich in der Kuhmilch ungefähr 20% Molkenprotein (Whey-Protein) im Proteinanteil selbst! Weiterhin nehmen die meisten Bodybuilder im Bedarfsfall am Morgen verschiedene Aminosäuren, Creatin und auch das Kohlenhydrat Maltodextrin oder Vitargo. Die Dosierung dieser Produkte ist unterschiedlich, hier entscheiden die meisten Athleten für sich selbst, was stimmig ist! Bekannte Aminosäuren, die von Bodybuildern verwendet werden, sind z.B. Arginin, Beta-Alanin, Glutamin und auch die BCAA-Aminosäuren!

Die Protein-Einnahme über den Tag

Über den Tag verzehren viele Bodybuilder bei Bedarf ein Mehrkomponten-Protein. Dieses besteht oftmals aus vielen verschiedenen Proteinen, wie z.B. Eiprotein, Whey-Protein und Milchprotein. Ein Mehrkomponenten-Protein besteht also oftmals aus kurzkettigen und langkettigen Aminosäuren. Jeder Hersteller hat hier unterschiedliche Rezepturen, um jedem Athleten und seinen Ansprüchen gerecht zu werden. Einige Bodybuilder nehmen auch ein Whey-Protein direkt zur Mahlzeit dazu, um die Mahlzeit damit zu erweitern! Hochleistungsathleten in besonders intensiven Trainings- oder Wettkampfphasen nehmen über den Tag oftmals noch bei Bedarf weitere Aminosäuren und andere Ergänzungen.

Die Protein-Einnahme am Abend

Vor dem Schlafen setzen die meisten Athleten auf ein Protein, welches fast nur aus langkettigen Aminosäuren besteht. Eines dieser Proteine ist z.B. das Casein-Protein, im BSN Syntha 6 finden sich aber auch solche Proteine! Die Einnahme des Protein-Shakes wird oftmals mit einer Portion (5-10ml) Leinöl oder Nüssen für die Versorgung mit Omega-3 Fettsäuren ergänzt! Magerquark enthält z.B. besonders viel Casein-Protein.

Wie Sie sehen, haben die Bodybuilder im Laufe der Zeit interessante Einnahmen für die verschiedenen Aminosäuren und Proteinergänzungen für sich selbst gefunden! Wir hoffen, dass wir Sie an dieser Stelle unterstützen konnten, damit Sie auch für sich selbst ihren individuellen Supplemente-Plan erstellen können!

In unserer Proteintabelle finden Sie einen Überblick über den Proteingehalt in den beliebtesten Nahrungsmitteln für Bodybuilder.

Hinweis: Wir empfehlen eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung, sowie eine gesunde Lebensführung. 
Nahrungsergänzungen dienen nicht zum Ersatz von Mahlzeiten, sondern dienen ausschließlich der Ergänzung der Nahrung bei Bedarf.