Serge Nubret Professional-Training

Serge Nubret Professional-Training

In unserem neuesten Artikel möchten wir Ihnen ein weiteres Oldschool-Training vorstellen! Der Herr, der uns diesmal Anregung für das Training liefert, nennt sich „Serge Nubret“! Seien Sie vorab gewarnt, dieses Training fällt tatsächlich unter die Kategorie „Profi“, es eignet sich weder für Anfänger, noch für Athleten, mit einer niedrigen Belastungstoleranz (z.B. für Hardgainer)!

Wer war Serge Nubret?

Serge Nubret war ein erfolgreicher Bodybuilder aus Frankreich, der auch einige Welttitel im Bodybuilding einheimste. Er war bekannt für seine ganz eigene Trainingsphilosophie und ein Volumen, dass eigentlich kaum tragbar ist. Trotzdem war Serge Nubret der Meinung, man könne dies aushalten, Übertraining sei völlig überbewertet und vor allen Dingen war er kein Freund von schweren Gewichten.

Für unsere Trierer Kunden an dieser Stelle die interessante Information, dass auch Hans Kaufmann (Inhaber vom Studio Kaufmann, Trier) schon zusammen mit Serge Nubret trainiert hat. Serge war sogar im Studio in Trier und Hans ist bis heute begeistert von diesem Trainingsstil, des „ordentlich pumpen mit weniger Gewicht, vielen Sätzen und Wiederholungen“. Jeder der Hans kennt, wird dies bestätigen können, oftmals erwähnt er auch nebenbei Serge Nubret und seine erstklassige Form und Einstellung zum Bodybuilding!

Im Jahre 1975 war Serge Nubret beim Mr. Olympia im Übrigen zweitplatzierter hinter dem Gewinner Arnold Schwarzenegger!

Übersicht der einiger Siege von Serge Nubret:

  • Im Jahr 1960: World´s most muscular Man (IFBB) 

  • Im Jahr 1970: Mr. Europe (IFBB)

  • Im Jahr 1972: Mr. Olympia, 3. Platz 

  • Im Jahr 1974/1975: Mr. Olympia, 2. Platz

  • Im Jahr 1976: Mr. Universe (NABBA)

  • Im Jahr 1977: Mr. World (WBBG) und Mr. Olympus (WBBG)

Die Trainingsphilosophie von Serge Nubret

Serge Nubret war kein Mensch, der plump Ideen verfolgt hatte. Er hatte seine ganz eigene Philosophie, die auch genau zu seinem Körpertypus passte. Während viele andere Bodybuilder auch auch hohe Gewichte und Intensität durch z.B. HIT etc. achten, verfolgte Serge Nubret konsequent die Idee sauberer Wiederholungen, den Muskel spüren und den Pump leben! Man merkt, dass das Bodybuilding tatsächlich ein echter Bestandteil seines Lebens war, er war so gesehen dieser Bodybuilding Lifestyle, statt einfach nur zu trainieren! Im Folgenden wird Ihnen noch hören und sehen vergehen, wenn Sie bemerken, dass Serge Nubret es tatsächlich ernst meint, wenn er von hohen Volumen gesprochen hat, er hat tatsächlich extrem viel und oft trainiert, als kleines Schmankerl hat er sich obendrauf auch nicht mal große Pausen gegönnt! Serge Nubret betonte immer wieder, wie wichtig der Pump und das Muskelgefühl seien. Ihm sind Gewichte nicht so wichtig, diese sind nur Mittel zum Zweck. Er verfügte auch im Bankdrücken über beachtliche Kraftleistungen von ca. 220kg, trainieren wollte er jedoch immer nur mit 70-100kg!

Serge Nubret sah das Bodybuilding als tatsächlichen Weg zur Selbstfindung. Er betonte, dass sein Bodybuilding nicht nur ein Weg des Körpers, sondern auch des Geistes sei (Body, Mind & Spirit)!

Bei Serge Nubret fällt insbesondere die perfekte Mischung aus Definition, Masse und wahrer Ästhetik auf! Die Form ist auf Ihre eigene Art und Weise eine ganz besondere, er war halt ein echtes Original!

Die Ideen von Serge Nubret zusammengefasst:

  • Das Gewicht ist nicht wichtig, es ist nur Mittel zum Zweck
  • Volumen, Volumen, Volumen... 
  • Kurze Pausen, damit der Pump verstärkt bleibt 
  • Übertraining ist überbewertet 
  • 6x die Woche ins Fitnesscenter 
  • Sie müssen den Lifestyle leben, den Pump spüren

Die Muskelaufbau-Formel von Serge Nubret:

Viele Sätze, viele Wiederholungen, viele Übungen, saubere Kontraktionen und wenig Pause führen zu einem stärkeren Aufbau von neuer Muskelmasse! Serge Nubret hatte festgestellt, dass diese Formel für Ihn besser passt, als weniger Sätze mit mehr Gewicht zu machen!

Unser Trainingsplan, inspiriert durch die Ideen von Serge Nubret

Warnung!!!

Mehr als in jedem anderen Artikel möchten wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass dieses Training nichts für Anfänger und auch nichts für Athleten mit einer Muskelfaserveranlagung in Richtung High-Intensity-Training ist! Ebenso sollten Hardgainer lieber auf ein anderes Training, z.B. das 15x4 von Vince Gironda zurückgreifen! Serge Nubret betonte zwar, dass seiner Meinung nach Übertraining völlig überbewertet ist, aber dies konnte er in erster Linie wohl bei sich oder seinen weiteren Trainingspartnern beobachten! Ganz besonders gut eignet sich dieses Training für mesomorphe Profis (natürlich auch für Softgainer), die exzellent auf jede Form von Volumentraining ansprechen! Unserer Meinung nach ist dieses hier dargebotene Training eines der härtesten Bodybuilding-Erfahrungen, die Sie sich im Leben „gönnen“ können! Wenn Sie es natürlich durchhalten und Ihr Körper auf dieses Training reagiert, dann können Sie sich nicht nur über ein phänomenales Körpergefühl, sondern insbesondere auch über massive Muskelmassezuwächse und eine verbesserte Definition freuen!

Rahmenbedingungen: Serge trainierte alle Muskeln im Bereich von 20-50 Sätzen in der Einheit (Beine etwas weniger, da diese so gut wie täglich trainiert werden) Serge trainierte fast täglich! Das Gewicht muss „niedrig“ gewählt werden, sonst schaffen Sie die Einheit nicht Pump geht vor Gewicht Sauberkeit der Wiederholung und starke Muskelkontraktionen gehen vor das Gewicht Die Pausenzeit beträgt 20-30 Sekunden zwischen den Sätzen Serge trainierte den Bauch mit Crunches jeden Morgen ca. 1 Stunde ohne Pause!!! Sie sollten hier selbst schauen, diese Routine wird wohl kaum jemand schaffen, in unserem Beispiel bekommen Sie den Bauch mit aufgelistet als Alternative! Der Wiederholungsradius bei Serge belief sich nie unter 12 Wdh. und nie über 20 Wdh. passen Sie also das Gewicht entsprechend an! Diese Wiederholungszahl bezieht sich auf alle Übungen. Wenn Sie durchgehend immer wieder 20 Wiederholungen schaffen, dann erhöhen Sie das Gewicht in der entsprechenden Übung, damit Sie wieder in das Spektrum fallen!

Montag + Donnerstag: vordere Oberschenkel und Brust

8 Sätze Front-Kniebeugen mit der Langhantel 
6 Sätze Beinpresse an der Maschine 
6 Sätze Beinstrecker an der Maschine

8 Sätze Bankdrücken mit der Langhantel 
6 Sätze Schrägbankdrücken mit der Kurzhantel 
6 Sätze Fliegende am Kabelzug (Kontraktion)
6 Sätze Fliegende mit der Kurzhantel (Dehnung und Pump) 
6 Sätze Überzüge auf der Schrägbank (Kabelzug, achten Sie auf den Pump in der Brust!!!)

Dienstag + Freitag: Waden, Schultern und Arme

8 Sätze Wadenheben an der Maschine im Stehen 
8 Sätze Wadenheben im Sitzen

8 Sätze Überkopfdrücken mit der Langhantel 
6 Sätze Frontheben mit der Kurzhantel 
6 Sätze Seitheben mit der Kurzhantel 
6 Sätze vorgebeugtes Seitheben mit der Kurzhantel 
6 Sätze Shrugs mit der Langhantel

8 Sätze Bizeps-Curls mit der Langhantel 
8 Sätze Scott-Curls an der Maschine 
8 Sätze Bizeps-Curls am Kabelturm (Links + Rechts oben, Spitzenkontraktion herstellen!!)

8 Sätze French-Press mit der SZ-Stange 
8 Sätze Trizepsdrücken am Kabelturm mit dem Seil 
8 Sätze Kickbacks mit der Kurzhantel

Mittwoch + Samstag: Hintere Oberschenkel und Rücken

8 Sätze Kreuzheben mit gestreckten Beinen 
8 Sätze Beinbeuger

8 Sätze Rudern mit der Langhantel 
6 Sätze Lat-Zug zur Brust (V-Griff) 
6 Sätze Lat-Zug in den Nacken
6 Sätze Pull-Downs am Kabelzug (Griff oben einhängen, Spannung auf den Lat bringen!!) 
8 Sätze Unterer Rücken (Maschine)

Bauchprogramm (nach belieben 2-3x die Woche einbauen)

8 Sätze Crunches (z.B. mit dem Crunchroller) 
6 Sätze Knieheben am Dip-Ständer 
6 Sätze Crunches an der Maschine

Dieser Plan dient als Beispiel der Idee, inspiriert durch Serge Nubret. Natürlich kann es sein, dass einige Übungen für Sie nicht geeignet sind, die Aufteilung für Ihre persönliche Belange besser gestaltet werden kann oder Sie mehr/weniger Sätze brauchen, um das Ziel zu erreichen. Wichtig ist, dass Sie die Grundidee von Serge Nubret verstehen und versuchen anzuwenden. Fühlen Sie sich also frei, den Plan abzuändern, sofern das Grundprinzip nicht großartig dadurch verletzt wird!

Zusammenfassung Serge Nubret Training

Das Training von Serge Nubret ist nichts für schwache Nerven! Sie sollten mit diesem Profi-Plan wirklich nur beginnen, wenn Sie über entsprechende Erfahrung, eine perfekte Technik und natürlich auch eine entsprechende Veranlagung in Richtung Volumentraining verfügen. Wenn dies jedoch alles gewährleistet ist, dann kann das Training alla Serge Nubret für Sie der Durchbruch bedeuten, denn wenn es funktioniert, dann können Sie mit einiger neuer Muskelmasse rechnen!

Falls Sie noch Fragen zu diesem Artikel haben sollten, dann steht Ihnen das Team von Sportnahrung-Engel natürlich jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Hier finden Sie einen weiteren beliebten Profi-Trainingsplan