Hardgainer Ernährungsplan

Hardgainer Ernährungsplan von Profis zum MuskelaufbauHardgainer ERnährungsplan von Profis zum Muskelaufbau
Christian Engel
Autor: Christian Engel
Liz. Coach für Training und Ernährung
aktualisiert am: 07.03.2020

Ernährung für Hardgainer mit dem Ziel Muskelaufbau

Falls Du auch zu der Sorte Mensch gehörst, die essen können so oft und soviel sie möchten und trotzdem nicht zunehmen (weder Fett noch Muskeln), dann wird es Zeit zu verstehen, warum das so ist und was Du dagegen unternehmen kannst!

Es sollte gesagt werden, dass der Aufbau für einen Hardgainer teilweise ein sehr schweres Unterfangen darstellen kann und man für Erfolge eine gehörige Portion Einsicht und Durchhaltevermögen mitbringen muss!

Um als Hardgainer Erfolge mit einem Muskelaufbau-Training Ernährungsplan zu verzeichnen, müssen alle Faktoren optimiert werden und beachtet werden, missachtet man nur einen dieser Punkte, kann dies eine fatale Kettenreaktion auslösen, getreu dem Motto „Eine Kette ist nur so stark, wie ihr schwächstes Glied“!

Zu den wichtigsten Punkten zählen das Training mit der dazugehörigen Regeneration (hier fällt auch ein gewisses Stress-Management gerade für Hardgainer darunter – zu viel Stress frisst ihre Muskeln geradezu auf!)

Vermeide als Hardgainer unbedingt Übertraining!

Denn Übertraining ist der größte Feind eines jeden Hardgainers. Hier findest Du Ratschläge wie Du Übertraining erkennst und vermeidest:

Die Ernährung für Hardgainer - das A und O zum Erfolg!

Der nächste wichtige Punkt ist die Ernährung, mit dieser steht und fällt der Erfolg Deines gesamten Trainings, gerade für Hardgainer ist dieser Punkt von ausschlaggebender Bedeutung, da der Körper nicht auf Fettreserven zurückgreifen kann und somit bei einem Energiemangel die Muskeln sofort angreift!

Für einen Hardgainer Ernährungsplan ist es besonders wichtig, dass dieser reichlich Kohlenhydrate enthält, man sollte immer darauf bedacht sein, dass die Kohlenhydratspeicher gefüllt sind.

Die Kohlenhydratspeicher betragen im Körper zwischen 400-600 g, wobei man davon ausgehen kann, dass man diese bei einem schnellen Stoffwechsel auch annähernd jeden Tag zuführen sollte!

Ebenso wichtig ist es, dass man genügend ungesättigte Fettsäuren zuführt wie z.B. Omega-3 Fettsäuren (z.B. Nüsse, Leinöl, Fisch etc.)

Eiweiss und Proteine spielt die Schlüsselrolle beim Faktor Muskelaufbau und sollte demnach ausreichend zugeführt werden. Man sollte jedoch wissen, dass Eiweiß seine aufbauende Wirkungsweise nur zur Geltung bringen kann, wenn insgesamt genügend Energie zugeführt wird.

Supplementempfehlung für Hardgainer zum Ernährungsplan

Grundlegend sollte immer auf eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung geachtet werden, die im Bedarfsfall durch Nahrungsergänzungen ergänzt werden kann. Aminosäuren wie beispielsweise BCAAs besitzen bei Sportlern einen hohen Beliebtheitsgrad in Verbindung mit dem Hardgainer-Training, gerade vor und nach dem Training. BCAAs können bei Bedarf entweder einzeln oder in Form von Aminosäuren Kapseln oder Aminosäurenpulver in Verbindung mit unserem Produkt Peak Glucofast ergänzend eingenommen werden. Achte beim Kauf von Aminosäuren Produkte darauf, dass diese genügend BCAAs enthalten.

Wenn Du über die Ernährung nicht ausreichend Eiweiss zu Dir nimmst, trotz intensiven und häufigen Hardgainer-Trainingseinheiten, kann während dem Training zur Energiegewinnung körpereigenes Protein herangezogen werden = Muskelabbau!

Ein sehr schneller Stoffwechsel verzeiht keine Fehler, von daher sollte man bedacht sein, täglich mit der selben Kontinuität an seine Ernährung ran zugehen, wie man dies auch bei seinem Training macht!

 

Hardgainer Produkte

Beispiel Hardgainer Ernährungsplan passen zum Hardgainertraining

Im Folgenden zwei Beispieltage für einen Hardgainer, einmal ein Trainingstag und einmal ein freier Tag!

Ernährungspläne für Hardgainer an einem TrainingstagErnährungspläne für Hardgainer an einem Trainingstag
Ernährungspläne für Hardgainer an einem trainingsfreien TagErnährungspläne für Hardgainer an einem Trainingstag

 

Anmerkung zum Hardgainer Ernährungsplan

Wir möchten Dich darauf hinweisen, dass es sich bei diesen Plänen um Beispielpläne bzgl. der Nährstoffaufteilung handelt, gerade als Hardgainer solltest Du schauen, dass Du die Nahrungszufuhr anpasst, wenn Du nicht zunimmst, dann musst Du nochmals ordentlich draufschlagen, wenn Du zu sehr zunimmst, musst Du die Nahrungszufuhr etwas beschränken (natürlich nur, wenn es sich um Körperfett handelt!!!)

Wir haben die Nahrungszufuhr sehr hoch angesetzt um auch dem extremen Hardgainer die Möglichkeit zu geben, etwas auf die Rippen zu bekommen!

Du solltest Dich schrittweise an diese hohe Nahrungszufuhr gewöhnen um Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt zu vermeiden.

Zusätzlich achte bitte auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr.

Nach einiger Zeit solltest Du auch erwägen, eine Creatinkur zur Leistungssteigerung** durchzuführen, dies empfiehlt sich besonders in Phasen der Stagnation!

Wir wünschen Dir viel Erfolg, wir sind sicher, dass Du großartige Erfolge verbuchen kannst, wenn Du unsere Ratschläge befolgst!

Falls Du Fragen zu unserem Plan hast, stehen wir Dir natürlich gerne zur Verfügung!

Hier findest Du weitere Pläne zum Masseaufbau für Hardgainer:

Fazit Ernährung für Hardgainer

Für den klassischen Hardgainer ist es aufgrund seines Turbo-Stoffwechsel äußerst schwer, Kraft und Muskelmasse aufzubauen. Doch es gibt Auswege, Mittel und Möglichkeiten um aus dem Dilemma herauszukommen.

Zwei Punkte sind hier besonders wichtig:

  1. Eine kalorienreiche Ernährung mit starkem Kalorienüberschuss!
  2. Kurzes, aber intensives Krafttraining, sprich niedriges Volumen, dafür hohe Gewichte.

Mit unserem gratis Ernährungsplan für Hardgainer besitzt Du jetzt die optimale Anleitung für Deine Ernährung, die mit 70% den größten Stellenwert an deinem Erfolg ausmachen wird.

Um zu dem passenden Hardgainer Trainingsplan zu gelangen, klicke hier.