insgesamt 13 Produkte

In absteigender Reihenfolge
In absteigender Reihenfolge
 

Welche Sportnahrung für die Gelenke gibt es?

Gelenkprobleme sind keine Seltenheit. Viele Sportler – ganz gleich aus welchem Bereich sie kommen – leiden darunter. Werden sie nicht rechtzeitig behandelt, können sie chronisch werden. Wer glaubt, dass ausschließlich ältere Menschen Arthrose haben, irrt sich gewaltig. Auch kann die Krankheit junge Menschen betreffen, die im Alltag stark eingeschränkt sind.

Arthrotische Veränderungen treten nicht nur im Schulter-, Hüft- oder Kniegelenk auf – sie können auch die Fingergelenke betreffen, die, je nach Sportart, stärker beansprucht werden. Ursache ist meist eine Abnutzung des Gelenkknorpels - hervorgerufen durch eine übermäßige oder einseitige Belastung. Sobald das Gelenk schmerzt, neigen wir dazu, es zu schonen. Bei einer Schonhaltung wird der Knorpel jedoch nicht ausreichend durchblutet, sodass die Degeneration noch schneller voranschreitet.

Eine moderate Bewegung und eine gesunde Ernährung, die aus viel Gemüse, Obst, Nüssen und Samen, pflanzlichen Ölen und Fisch besteht, können den Gelenkverschleiß stoppen und den Heilungsprozess unterstützen. Der Verzehr von Fleisch und Milchprodukten sollte hingegen stark eingeschränkt werden.

Wer zusätzlich etwas für seine Gelenke tun oder sich schon im Vorfeld gegen Gelenkprobleme wappnen möchte, kann bei Sportnahrung Engel Nahrungsergänzungsmittel kaufen, um die Gesundheit der Gelenke positiv zu beeinflussen. Hierzu gehören:

  • MSM
  • Glucosamin
  • Chondroitin
  • Curcumin

Welche Vorteile die Gelenknahrung im Einzelnen hat, verraten wir dir jetzt.

Was ist Glucosamin und wie wirkt es?

Glucosamin ist ein Aminozucker, der mithilfe von Enzymen Molekülketten bilden kann, welche die Bildung von Proteinen und Fetten anregen können. Glucosamin kommt sowohl im Gelenkknorpel als auch in der Gelenkflüssigkeit vor.

Bei der industriellen Herstellung von Glucosamin bedient man sich eines Polysaccharids (Chitin), das hauptsächlich in Schalen- und Krustentieren vorkommt. Bei bestehenden Gelenkproblemen wird Glucosamin auch gerne als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen. Womöglich kann es die Einlagerung von Glucosamin in den Gelenkknorpel unterstützen. Auch wird Glucosamin mit Chondroitin und MSM kombiniert, weil die Stoffe sich gegenseitig ergänzen können.

Was ist Chondroitin und wie wirkt es?

Wie Glucosamin ist Chondroitin eine im Gelenkknorpel vorkommende Substanz, die von den sogenannten Chondroblasten gebildet wird. In Form von Chondroitinsulfat wird die Substanz zur Behandlung degenerativer Gelenkerkrankungen verwendet. Man geht davon aus, dass Chondroitin wie Glucosamin in den Gelenkknorpel eingebaut werden kann, um Gelenkerkrankungen begleitend zu behandeln oder vorzubeugen.

Was ist MSM und wie wirkt es?

MSM (Methylsulfonylmethan) ist eine organische Schwefelverbindung, die sowohl in unserem Körper als auch in vielen Nahrungsmitteln vorkommt. Als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen können Mangelerscheinungen ausgeglichen und vorgebeugt werden. Des Weiteren wird MSM eine entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung zugeschrieben, die besagt, dass der Wirkstoff sich auf die Gelenke positiv auswirken kann.

Was ist Curcumin und wie wirkt es?

Curcumin ist ein gelber Farbstoff, der aus dem Wurzelstock der Gelbwurzel (Kurkuma) gewonnen wird. Traditionell wird Kurkuma als Gewürz verwendet – der gelbe Farbstoff der Pflanze dient hingegen als Lebensmittelfarbstoff. Des Weiteren soll Curcumin, sobald es als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen wird, schmerzlindernd wirken können. Die Einnahme von Curcumin könnte auch bei bestehenden Gelenkproblemen Wirkung zeigen, die durch eine Über- oder Fehlbelastung der Gelenke entstehen können.

Wo kann ich die Gelenkformel kaufen?

Glucosamin, Chondroitin, MSM und Curcuma kannst du bei Sportnahrung Engel entweder einzeln oder kombiniert kaufen, um Gelenkproblemen vorzubeugen oder begleitend zu behandeln. Kombinierte Nahrungsergänzungsmittel, die mehrere Inhaltsstoffe enthalten, haben den großen Vorteil, dass die enthaltenen Wirkstoffe sich gegenseitig ergänzen können.

Fazit

Wer des Öfteren unter Gelenkproblemen leidet oder einem Gelenkverschleiß vorbeugen möchte, kann Glucosamin, Chondroitin, MSM oder Curcumin als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Man geht davon aus, dass die Wirkstoffe entzündungshemmend und schmerzlindernd wirken können, um die Gelenkerkrankung somit positiv zu beeinflussen. Zusätzlich kann eine gesunde Ernährung, die aus frischen, unbehandelten Lebensmitteln, viel Gemüse und Obst, Nüssen, gesunden Pflanzenölen und Fisch besteht, zu einer Gesunderhaltung der Gelenke beitragen.