insgesamt 3 Produkte

In absteigender Reihenfolge
In absteigender Reihenfolge
 

Mehr Informationen zu Atkins Lebensmitteln

Einleitung

Wer sich low carb ernährt und eine leckere Zwischenmahlzeit sucht, hat sie mit Atkins gefunden. Atkins Riegel werden – angelehnt an die von Robert Atkins entwickelte Atkins-Diät – mit viel Eiweiß, gesunden Fetten und einem Minimum an Kohlenhydraten hergestellt, um den Hunger zu stillen und Insulinspitzen zu vermeiden. Atkins Riegel können zudem dazu beitragen, sein persönliches Wunschgewicht zu erreichen und die volle Gewichtskontrolle zu behalten. Um den Körper dabei zu unterstützen, mehr Fett zu verbrennen und sich dabei fit, energiegeladen und weniger hungrig zu fühlen, bestehen Atkins Riegel aus magerem Eiweiß, gesunden Fetten, Ballaststoffen, Gemüse und Obst.

Atkins Riegel kaufen: Was ist Atkins?

Atkins Riegel sind ein von der Firma Atkins Nutritionals Inc. entworfener Snack, der nach den Richtlinien der Atkins-Diät hergestellt wird. Entwickelt wurde die Diät von Robert Atkins, einem amerikanischen Kardiologen und Ernährungswissenschaftler, der aufgrund seiner Fettleibigkeit nach einer Diät suchte, mit der man erfolgreich abnehmen konnte, aber nicht hungern musste.

Grundlage seiner Diät sind gesunde Fette und hochwertige Proteine, um einerseits den Insulinspiegel konstant zu halten und den Körper andererseits in einen Zustand der Ketose zu zwingen, in dem er Fett anstelle von Kohlenhydraten verbrennt.

Diesen Vorteil macht man sich bei der Herstellung der Atkins Riegel zunutze, die nach den Grundprinzipien der Atkins-Diät hergestellt werden und daher in erster Linie aus Proteinen und Fetten bestehen. Weitere wesentliche Bestandteile der Atkins Riegel sind Obst und Gemüse als Nährstoff- und Energielieferanten sowie Ballaststoffe, die lange sättigen und den Hunger daher lange fernhalten.

Atkins Riegel essen: Warum solltest du dich für Atkins entscheiden?

Atkins Riegel haben gegenüber anderen Riegeln einen ganz klaren Vorteil: Sie sind besonders arm an Kohlenhydraten und enthalten keinen raffinierten Zucker, der als häufigste Ursache von Übergewicht gilt. Basierend auf der Grundlage der Atkins-Diät von Robert Atkins werden Atkins Riegel aus zwei wesentlichen Zutaten hergestellt: Protein und Fett.

Diese beiden Inhaltsstoffe machen einerseits lange satt und halten andererseits den Insulinspiegel konstant. Ein konstanter Insulinspiegel ist wichtig, um Heißhungerattacken während einer Diät im Zaum zu halten, lange satt zu sein, erfolgreich abnehmen zu können und somit das anvisierte Wunschgewicht zu erreichen.

Das Geheimnis einer Atkins-Diät liegt in der Reduzierung der Kohlenhydrate, die wir in Form von Getreide, Limonaden und süßen Nahrungsmitteln leider viel zu häufig zu uns nehmen. Kohlenhydrate liefern zwar einerseits Energie, jedoch kann ein Zuviel an Kohlenhydraten auch für Übergewicht verantwortlich zu sein.

Atkins Riegel als gesunder Snack: Was macht Atkins aus?

Der auf den Grundlagen der Atkins-Diät basierende Riegel bietet viele Vorteile. Atkins Riegel tragen nämlich zu einer kohlenhydratarmen Ernährung bei und sind daher ein willkommener Snack für die Low-Carb-Ernährung.

Indem du die Menge an Kohlenhydraten reduzierst, wird der Körper gezwungen, Fett zur Gewinnung von Energie heranzuziehen. Viele Menschen berichten, dass sie dadurch besser abnehmen konnten und sich weniger aufgebläht fühlten, da der Körper zur Speicherung der Kohlenhydrate Wasser benötigt. Durch die Reduzierung der Kohlenhydrate sinkt auch der Anteil an Wasser im Körper, was wiederum zur Gewichtsreduktion führen kann.

Atkins Riegel haben einen weiteren Vorteil: Heißhungerattacken bleiben bei einer kohlenhydratarmen Ernährung weitestgehend aus. Sie werden durch Kohlenhydrate verursacht, die den Insulinspiegel stark ansteigen und ihn ebenso stark abfallen lassen, was zu einer erneuten Heißhungerattacke, oft begleitet von Müdigkeit und schlechter Laune, führen kann. Im Gegensatz dazu trägt eine kohlenhydratarme Diät zu einem stabilen Blutzuckerspiegel und einer besseren Leistungsfähigkeit bei.

Anders als andere diätische Lebensmittel sind Atkins Riegel unglaublich lecker und eine wunderbare Möglichkeit, um seinen Hunger ohne schlechtes Gewissen zu stillen.

Warum du Atkins Riegel essen solltest

Atkins Riegel können zu einer gesunden Lebensweise beitragen. Einer der wichtigsten Gründe, weshalb sich viele Sportler für Atkins Riegel entscheiden, ist, dass die Snacks an eine kohlenhydratarme Ernährung angepasst sind. Atkins Riegel können somit die perfekte Ergänzung für eine kohlenhydratarme Ernährung sein, die auf Eiweißen und Fetten basiert und durch Ballaststoffe als Sattmacher ergänzt wird. Sieh selbst, warum sich der Genuss eines Atkins Riegels lohnt:

Atkins Riegel à la Atkins

Atkins Riegel werden nach wie vor nach dem Vorbild der Atkins-Diät entwickelt, die damals von Robert Atkins aufgrund seiner Fettleibigkeit (Adipositas) entwickelt wurde. Basierend auf der Tatsache, dass unsere Ernährung viel zu viele Kohlenhydrate enthält, vertrat Atkins die Meinung, dass der Körper auch durchaus Fett anstelle von Kohlenhydraten verbrennen und somit überschüssige Pfunde abbauen kann.

Was früher mit einer „Steak- und Eier-Diät“ begann, ist heute eine flexible Low-Carb-Ernährung geworden, die an die jeweiligen Bedürfnisse und körperlichen Voraussetzungen angepasst werden kann. Atkins Riegel können somit einen gesunden Lebensstil unterstützen, wie er einst von Robert Atkins entwickelt wurde.

Bessere Fettverbrennung dank Atkins

Wer sich nach Atkins ernährt und seine Ernährung mit Atkins Riegeln ergänzt, stellt seinen Körper auf Fettverbrennung um. Normalerweise kann er seine Energie sowohl aus Kohlenhydraten als auch aus Fett beziehen.

Bevorzugte Energiequelle sind Kohlenhydrate, die jedoch, sobald die Speicher voll sind, als Fett gespeichert werden. Sobald die Kohlenhydratzufuhr jedoch nicht reduziert wird, lagert der Körper immer mehr Kohlenhydrate als Fett ein, was wiederum zu einer Gewichtszunahme führen kann.

Laut Atkins muss der Anteil an Kohlenhydraten stark reduziert werden, was wiederum dazu führen soll, dass der Körper die gespeicherten Fettreserven als Energie nutzen und somit an Körperfett verlieren kann. Dieser Vorgang wird auch als Ketose bezeichnet.

Heute weiß man, dass Atkins-Diät nicht nur zum Erreichen des Wunschgewichts, sondern auch zu

  • einer Normalisierung des Blutzuckerspiegels
  • einer Reduzierung von Heißhungerattacken
  • mehr Energie
  • einem langen Sättigungsgefühl
  • einer Normalisierung der Blutfettwerte
  • einer Vorbeugung von Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen

führen kann, weshalb Atkins Riegel eine willkommene Abwechslung in der Ernährung sein können.

Bessere Gewichtskontrolle durch Atkins

Der Verzehr von Atkins Riegeln funktioniert natürlich nur, wenn die Ernährung auf den Grundprinzipien einer Low-Carb-Ernährung basiert. Bei einer Low-Carb-Ernährung werden einfache Kohlenhydrate aus Weißmehl und raffiniertem Zucker gegen Vollkorngetreide ausgetauscht und mit

  • Eiweiß
  • gesunden Fetten
  • ballaststoffreichem Gemüse

kombiniert.

Was ist eine Low-Carb-Ernährung?

Die Atkins-Diät wird heute auch gerne als Low-Carb-Ernährung bezeichnet, weil es im Wesentlichen darauf ankommt, den Anteil an Kohlenhydraten in der Ernährung zu reduzieren. Und das nicht nur kurzfristig, sondern auf Dauer.

Die Low-Carb-Ernährung ist somit keine Diät, sondern ein Lebensstil, den jeder Mensch leben und sein persönliches Wunschgewicht erreichen kann. Zwar gibt es Empfehlungen, wie sich eine kohlenhydratarme Ernährung am besten zusammensetzt und aus welchen Lebensmitteln sie bestehen sollte, jedoch hängen diese Empfehlungen immer von den persönlichen Zielen und Voraussetzungen ab.

Wichtig sind vor allem die Kohlenhydrate. Sie sind bei einer Low-Carb-Ernährung ausschlaggebend. Neben Proteinen und Fetten gehören sie zu den Makronährstoffen und sind dementsprechend eine der wichtigsten Energiequellen für den Körper.

Low-Carb-Ernährung bedeutet nicht, dass du ab sofort gar keine Kohlenhydrate mehr essen darfst. Low carb bedeutet nur, dass du die Zufuhr von Kohlenhydraten stark einschränken und deine Ernährung hauptsächlich mit komplexen Kohlenhydraten anstelle von einfachen Kohlenhydraten gestalten solltest.

Um die Verbrennung eigener Fettreserven anzukurbeln, wird in der Low-Carb-Ernährung verstärkt auf Eiweiß und Fette gesetzt, um die Ketose anzuregen. Gewöhnlich besteht die Low-Carb-Ernährung aus mehreren Phasen, um einerseits die Fettverbrennung in Gang zu setzen und andererseits das Wunschgewicht zu erhalten.

Begonnen wird meistens mit einer täglichen Kohlenhydratzufuhr von 20 Gramm um das Gewicht zu reduzieren. Anschließend wird die Zufuhr von Kohlenhydraten in den darauffolgenden Wochen schrittweise erhöht, bis das Wunschgewicht erreicht ist.

Die gesamte Kohlenhydratmenge richtet sich grundsätzlich nach der Aktivität. Deshalb gilt: Je weniger du dich bewegst, desto weniger Kohlenhydrate solltest du auch essen.

Einfache vs. komplexe Kohlenhydrate: Welchen Unterschied gibt es?

Atkins Riegel können zu einer gesunden und kohlenhydratreduzierten Ernährung beitragen – vorausgesetzt, dass die Ernährung ebenfalls low carb ist. Wenn von einer Low-Carb-Ernährung die Rede ist, wird immer von einfachen und komplexen Kohlenhydraten gesprochen. Doch was sind einfache und komplexe Kohlenhydrate eigentlich?

Einfache Kohlenhydrate werden umgangssprachlich auch gerne als schnelle Kohlenhydrate bezeichnet, weil sie einerseits rasch Energie liefern, diese aber auch ebenso schnell wieder verbraucht wird. Dadurch kann es zu einer Schwankung des Blutzuckerspiegels kommen, was sich durch Heißhungerattacken bemerkbar machen kann.

Zu den Lebensmitteln mit einfachen Kohlenhydraten gehören vor allem Weißmehlprodukte, Softdrinks, Süßigkeiten und Backwaren, die den Insulinspiegel stark ansteigen lassen.

Komplexe Kohlenhydrate aus Vollkornprodukten, Gemüse und Hülsenfrüchten werden hingegen langsam vom Körper aufgenommen, sättigen lange und halten den Insulinspiegel somit weitestgehend konstant.

Neben komplexen Kohlehydraten wird die Low-Carb-Ernährung durch gesunde Fette aus Nüssen und Samen und hochwertigem Eiweiß aus magerem Fisch und Fleisch ergänzt, um den Körper mit wichtigen Energielieferanten zu versorgen, die zudem lange sättigen.

Für wen eignen sich Atkins Riegel?

Aufgrund ihres geringen Anteils an Kohlehydraten sind Atkins Riegel der perfekte Snack für eine figurbewusste Low-Carb-Ernährung. Mit einem Atkins Riegel musst du dir keine Sorgen über Kohlenhydrate machen, weil die Snacks mit einem Minimum an Kohlenhydraten auskommen, dafür aber viel Eiweiß, Kohlenhydrate, gesunde Fette und Ballaststoffe enthalten.

Atkins Riegel gibt es in vielen leckeren Geschmacksrichtungen, weshalb sie sich vor allem für figurbewusste Menschen und Sportler eignen, die einen leckeren Snack suchen, der kaum Kohlenhydrate enthält und den Insulinspiegel auch nach dem Verzehr konstant hält.

Atkins Riegel sind ein leckerer Sattmacher für unterwegs, vor oder nach dem Training oder ein perfekter Begleiter beim Abnehmen. Sie passen in jede Tasche, damit du deinen gesunden Low-Carb-Riegel immer dabei hast und dich somit überall low carb ernähren kannst.

Fazit

Atkins Riegel sind ein willkommener Snack für Menschen, die sich nach den Empfehlungen der Low-Carb-Ernährung ernähren und eine gesunde, figurbewusste Lebensweise pflegen. Atkins Riegel werden hauptsächlich aus magerem Protein, gesunden Fetten und Ballaststoffen hergestellt. Sie enthalten nur sehr wenig Kohlenhydrate, um den Insulinspiegel im Zaum zu halten und Heißhungerattacken zu vermeiden. Da der Anteil an Kohlenhydraten sehr niedrig ist, können sie außerdem zur Gewichtsreduktion beitragen, um das persönliche Wunschgewicht zu erreichen.