Creatin Ratgeber

Bestes Creatin Produkt - der Creatin Ratgeber bei Sportnahrung-Engel.de!

Welches ist das beste Creatin Produkt bzw. gibt es überhaupt ein "bestes Creatin Produkt" ?

Inzwischen gibt es auf dem Supplement-Markt eine große Auswahl an verschiedenen Creatin-Produkten und diversen Creatin-Verbindungen. Angefangen vom alt bekannten und ruhmreichen 100% Creatin Monohydrat, welches viele Sportler als bestes Creatin küren, über den US-Top-Seller Kre-Alkalyn und das doppelt gepufferte Krea-Genic bis hin zu exotisch klingenden Creatinverbindungen wie Creatin Ethyl Ester Malat oder Creatin AKG. Creatin Produkte gibt es in bequem einzunehmenden Creatin Kapseln, purem 100%igen Creatin Pulver, flüssigem Creatin als Creatin Liquid oder die wohl bequemste Einnahmeform von Creatin, sogenannte Creatin-Kautabletten.

Ist Creapure das beste Creatin?

Unser Top-Seller Creapure Creatin ist ein extrem hochwertiges, reines und wirkungsvolles Creatin  - hergestellt in Deutschland !

Hier klicken: Weider Creapure Creatin

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, für welches Creatin-Produkt, häufig auch Kreatin geschrieben, Sie sich entscheiden sollten, bzw. welches für sie das beste Creatin ist, führen wir Ihnen in dieser Zusammenfassung die Vor- und Nachteile der verschiedenen Creatin-Verbindungen auf.

Zusätzlich haben wir Ihnen die Auswahl erleichtert, indem wir alle in unserem Shop erhältlichen Creatin-Produkte nach der jeweiligen Creatinverbindung eingeordnet haben und auf der zu welchem Zweck sich dieses Produkt am besten eignet (Basisversorgung, Pre-Workout-Booster, Post Workout Shake).

Zuerst sollten wir uns der Frage widmen, wie Creatin genau wirkt:
Kurz gesagt handelt es sich bei Creatin (Kreatin) um eine organische Säure, die zur Energieversorgung des Muskels beiträgt. Der Körper stellt Creatin in geringen Mengen selbst her. Durch eine externe Zufuhr über Nahrungsergänzungsmittel kann der Kreatinphosphat-Speicher in der Muskulatur jedoch vergrößert werden.

Durch diese Speichervergrößerung steht der Muskulatur mehr Energie zur Verfügung. Diese Form von Energie äußerst sich bei Schnellkrafttraining in eine Erhöhung der körperlichen Leistung bei kurzzeitig intensiven Betätigungen.* Schnellkrafttraining ist zB. Bodybuildingtraining, Kraftsport, Kampfsport, Leichtathletik...

Wichtig: Creatin liefert kein Baumaterial zum Muskelaufbau. Sind Sie neben einer Erhöhung der körperlichen Leistung auch an Muskelaufbau interessiert, sollten sie neben der Creatineinnahme auch auf eine eiweissreiche Ernährung achten. Bei Bedarf können Sie diese durch Nahrungsergänzungen wie Eiweiss-Pulver oder sehr kalorienhaltige Weight Gainer ergänzen. Als Faustformel gilt: bis zu 2g Protein pro kg Körpergewicht!*

Hier finden Sie mehr Informationen über die Wirkungsweise von Creatin: Creatin - Wirkung und Nebenwirkung

Welche Creatin-Formen gibt es und welche Vor- und Nachteile habe ich dadurch?

Creatin-Monohydrat
Für viele Athleten gilt Creatin Monohydrat als bestes Creatin Produkt. Bei Creatin Monohydrat handelt es sich um die einfachste und günstigste Creatinverbindung, sie besteht zu 88% aus Creatin. In der Regel nimmt man Creatin Monohydrat mit  kurzkettigen Kohlenhydraten wie Dextrose oder Maltodextrin. Creatin Monohydrat kommt sehr oft in Post-Workout-Drinks in Verbindung mit Whey Protein zum Einsatz.

Vorteile Creatin Monohydrat:

  • gute Wirksamkeit*
  • günstiger Preis
  • meist ohne Geschmack (neutraler Geschmack)

Nachteile Creatin Monohydrat:

  • umständliche Einnahme (mischen von Creatin im Wasser bzw. Traubensaft)
  • gelegentliche Magen-Darm-Unverträglichkeiten wie Blähungen und Krämpfe
  • meist starke Wasserspeicherung (schlecht in Diät- und Definitionsphasen)

Viele Athleten erreichen mit Creatin-Monohydrat sehr gute Erfolge, es gibt jedoch auch sehr viele Non-Responder (Athleten die mit einer gewissen Creatinverbindung keinen Erfolg erzielen)

Basis-Creatin Produkte:

  • BMS 100% Creatin-Monohydrat
  • Ultimate Nutrition 100% Creatin-Monohydrat (Pulver/Kapseln)
  • Weider Creatin Kapseln
  • Weider CreaPure Creatin
  • All-Stars Creatin Pur
  • All-Stars Creatin Kapseln
  • Powerstar Kreatin-Pur
  • Powerstar Profi Creatin Caps + Ribose
  • Powerstar Kreatin Drops
  • Scitec Nutrition Mega-Creatin Caps
  • Scitec Nutrition 100% Creatin-Monohydrat Pulver
  • Body-Attack Creatin Pulver
  • Body-Attack Creatin Kapseln
  • Peak Creatin Powder
  • Ironmaxx Creabolikum

Creatin-Monohydrat mit Kohlenhydratformel

Hierbei kommt ebenfalls Creatin-Monohydrat zum Einsatz. Das Creatinprodukt wurde hier vom Hersteller bereits mit Kohlenhydraten ergänzt.

Als Kohlenhydratquelle, auch Kohlenhydratformel genannt, kommen unter anderem kurzkettige Kohlenhydrate zum Einsatz, außerdem verwenden viele Hersteller andere Zutaten wie z.B. Glutamin oder Taurin und diverse Mineralien.

Vorteile Creatin + Transportmatrix:

  • sehr gute Wirksamkeit*
  • ideal für Hardgainer oder Massephase
  • bequemere Einnahme als 100% Creatin Monohydrat da bereits Kohlenhydrate enthalten sind

Nachteile Creatin + Transportmatrix:

  • gelegentlich Magen-Darum-Unverträglichkeiten
  • hoher Anteil an Kohlenhydraten
  • hoher Preis gegenüber 100% Creatin Monohydrat
  • nur bedingt geeignet für Softgainer

Ein Creatin-Produkt mit Kohlenhydraten kann für Athleten in der Aufbauphase uneingeschränkt empfohlen werden, wenn dieser das Produkt verträgt.

Einzig Personen auf Diät sollten aufgrund der großen Kohlenhydratmenge vorsichtig sein, auch Personen mit einem empfindlichen Magen-Darm-System sollten auf neuartigere Creatinformen zugreifen.

Besonders für Hardgainer sind diese Produkte empfehlenswert, da sie außer Creatin noch zusätzliche Kalorien liefern.

Pre-Workout-Booster:

  • Olimp Redweiler
  • All Stars Pump Boster
  • BioTech Usa Nitro X Therapie
  • BSN No-Xplode

Post-Workout und Basisversorgung:

  • BMS Crea-Vitargo
  • BMS Extreme Creatin XT
  • Scitec Nutrition Trans-X
  • All-Stars Tri-Plex Fusion
  • All-Stars Zell-Tech Fusion

Für die Diät (ohne Kohlenhydrate, mit einem pflanzlichem Inhaltsstoffen!)
Peak Hi-Tec-Creatin

Alkalysches Creatin (z.B. Kre-Alkalyn oder Krea-Genic):

Bei dieser Creatinverbindung handelt es sich um “gepuffertes“ Creatin, welches aus Creatin und oft aus Natriumhydrogencarbonat besteht.
Der Vorteil der alkalyschen Creatine ist eine sehr hohe Verträglichkeit, zudem muss man nur sehr wenig Creatin einnehmen um maximale Erfolge zu erzielen!

Vorteile alkalisches Creatin:

Nachteile alkalisches Creatin:

  • hoher Preis
  • keine starke Gewichtszunahme

Pre-Workout-Booster:

  • Weider Maximum Krea-Genic Powder
  • Weider Muscle-Freak
  • EFX Kre-Alkalyn Pro
  • EFX Kre-Alkalyn Nitro Pro

Post-Workout und Basisversorgung:

  • Weider Krea-Genic + PTK
  • Multipower Kre-Alkalyn CXT+
  • Weider Maximum-Zell Volume
  • Peak Alkalyne-Creatin
  • Peak Createston
  • Weider Maximum Krea-Genic Kapseln
  • EFX Kre-Alkalyn
  • Scitec Nutrition Mega Kre-Alkalyn Caps

Creatin-Ethyl-Ester:

Bei Creatin Ethyl Ester handelt es sich um eine Creatinverbindung aus 50% Creatin, welche mit einer Base verestert wurde.

Vorteile Creatin-Ethyl Ester:

  • meist gute Verträglichkeit
  • gute Wirksamkeit
  • bequeme Einnahme ohne Aufladephase
  • kaum/keine Wasserspeicherung
  • gut geeignet für Diät- und Definitionsphasen

Nachteile Creatin Ethyl Ester:

  • hoher Preis
  • keine starke Gewichtszunahme

Produkte:
MET-Rx CEE+AKG
Best-Body-Nutrition Hardcore Creathyl

Sonstige “exotische“ Creatin-Verbindungen:

Es gibt noch diverse andere Creatin-Verbindungen, die Sie testen können, falls Sie mit unseren anderen Produkten keinen Erfolg haben konnten, bzw. mal etwas exotisches testen möchten:

Peak Creatin-AKG
Dieses Produkt besteht aus Creatin-Monohydrat und AKG (Alpha-Keto-Glutarat).

Frey Nutrition Creatin-X6
Insgesamt 6 verschiedene Creatinsorten enthält Creatin-X6 vom deutschen Hersteller Frey Nutrition.

Fazit Creatin Ratgeber:
Grundsätzlich kann gesagt werden, dass alle erhältlichen Creatin-Verbindungen eine Daseins-Berechtigung haben, es ist bei jedem Anwender sehr unterschiedlich, wie er eine spezielle Creatinverbindung verträgt und wie gut diese resorbiert wird, sprich wie gut diese Form beim Anwender wirkt! So wie jeder Mensch auf unterschiedliche Trainingsreize und Ernährungssysteme reagiert, so gibt es auch für jeden Athleten das passende Creatinprodukt.

Mit unserer Entscheidungshilfe möchten wir Ihnen als Neueinsteiger die Auswahl des richtigen Creatin-Produktes erleichtern. Auch erfahrene Anwender können mit unserer Entscheidungshilfe das passende Produkt finden, wenn Sie bisher aus verschiedenen Gründen nicht zufrieden waren!

Welches Produkt für Sie das passende ist, kommt natürlich auch auf Ihre Ansprüche an. Geht es Ihnen nur um die maximale Wirkung oder um eine einfache Einnahme. Evtl. legen Sie auf eine einfache Einnahme und guten Geschmack wert. Oftmals muss auch auf eine Unverträglichkeit (z.B. gegen Monohydrat) geachtet werden!

Wir hoffen, dass Sie mit unserer ausführlichen Entscheidungshilfe das passende Produkt für Ihre speziellen Ansprüche und Anforderungen finden werden!

Wir möchten nochmals erwähnen, dass jeder Anwender unterschiedlich auf die einzelnen Creatin-Verbindungen und auch auf die einzelnen Produkte reagiert.

Wenn Sie ein paar Creatin-Produkte probiert haben und immer noch nicht die gewünschten Erfolge erzielt haben, sollten Sie nicht gleich den Kopf in den Sand stecken.

Sie interessieren sich auch über die Wirkung und Einnahme von Whey Protein. Einfach hier klicken: Wirkung und Einnahme von Whey Protein

Hinweis: Wir empfehlen eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung, sowie eine gesunde Lebensführung. Nahrungsergänzungen dienen nicht zum Ersatz von Mahlzeiten, sondern dienen ausschließlich der Ergänzung der Nahrung bei Bedarf.