Beste Eiweiß zum Muskelaufbau

Die besten Eiweiss Produkte für Muskelaufbau- und Diätphasen

Welches ist das beste Eiweiss Pulver zur Nahrungsergänzung für Sportler? Welche Eiweiss und Protein Produkte eignen sich für mich und welche Unterschiede gibt es beim Eiweiss?

In unserem Shop führen wir eine ganze Reihe an Protein Pulver und Eiweiß-Produkten, die aus unterschiedlichen Rohstoffquellen hergestellt werden! In dem folgenden Artikel möchten wir Ihnen die gängigsten Proteinsorten näher bringen!

Jeder Athlet bzw. Sportler ist natürlich auf der Suche nach dem sogenannten „besten Eiweiss“ bzw. dem Wunder-Eiweiss. An dieser Stelle muss sofort festgestellt werden, dass es dieses beste Eiweiss gar nicht gibt. Jede Eiweiss-Form, jeder Protein Drink und jedes Produkt in unserem Sortiment hat seine Daseinsberechtigung, es kann lediglich immer das beste Eiweiss für den Zeitpunkt bzw. für einen selbst geben!

Wozu dienen Eiweiss Produkte?

Eiweiss bzw. auch Proteine genannt, tragen zum Aufbau und Erhalt der Muskelmasse bei. Bei intensiven körperlichen Belastungen wie z.B. einem Muskelaufbautraining kann der Eiweissbedarf steigen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, ausreichend Eiweiss über die Ernährung zu zuführen. Bei Bedarf kann die Ernährung durch z.B. Eiweiss Produkte ergänzt werden.

Die Milchproteine (Milcheiweiß)

Zu den bekanntesten Proteinen zählt z.B. das Whey-Protein (Molkeprotein) welches aus der Kuhmilch gewonnen wird. Eine weiteres Protein, welches auch aus der Kuhmilch gewonnen wird, jedoch hier zu 80% im Proteinanteil vorkommt (Whey-Protein 20%), ist das Casein-Protein! Diese 2 Proteine finden sich auch manchmal als vollständiges Protein in einigen Ergänzungen, hier finden Sie die Bezeichnung "Milchprotein" in der Zutatenliste!

Diese 3 Milchproteine sind sehr beliebt bei Bodybuildern, was wohl der Grund sein wird, weshalb so viele Kraftsportler gerne Milchprodukte wie Trinkmilch, Magerquark oder Käse essen. Das Whey-Protein nehmen die meisten am liebsten direkt nach dem Aufwachen und direkt nach dem Workout ein. Das Casein-Protein hingegen in den Abendstunden, wenn es in Richtung Schlafphase geht! Das vollständige Milchprotein findet sich sehr häufig in sogenannten Mehrkomponenten-Proteinen!

Die pflanzlichen Proteine

Hier findet sich hauptsächlich das Soja-Protein-Isolat, welches gerade von Veganern sehr gerne eingenommen wird. Das Soja-Protein Isolat weist einen sehr hohen Gehalt an der Aminosäure L-Arginin auf. Mit dem gesamten Aminosäurenprofil schafft es das Soja-Protein-Isolat auf eine biologische Wertigkeit von 85! Das Soja-Protein wird auch sehr gerne in den Morgenstunden und direkt nach dem Training verzehrt. Oftmals nehmen es viele veganische Bodybuilder aber einfach zu verschiedenen Tageszeiten ein!

Sonstige Proteine

Viele Wettkampfbodybuilder nehmen ein  sogenanntes Eiprotein ein, welches meist aus dem Protein des reinen Eiweißes besteht! Dieses enthält schwefelhaltigen Aminosäuren, dadurch ist der Geschmack auch nicht besonders gut (im Gegensatz zu den Milchproteinen)! Weiterhin gibt es auch die sehr bekannten und beliebten Mehrkomponenten-Proteine, welche meist auf eine individuelle, Herstellerspezifische Formulierung aus verschiedenen Proteinquellen (meist Wheyprotein, Sojaprotein, Milchprotein und Eiprotein setzen. So gibt es z.B. 3-Komponenten- oder 4-Komponenten Protein wie unser Protein 96 von Frey Nutrition. Die Mehrkomponenten-Proteine werden von vielen Athleten gerne zwischen den Mahlzeiten genutzt, bzw. als alleiniges Protein, wenn die Anschaffung von verschiedenen Proteinen zur sehr ins Budget fällt!

Fazit, bzw. welches Eiweiss ist nun das beste Produkt für mich?

Wir haben Ihnen nun einige Tipps mit auf den Weg gegeben, um Ihr perfektes Eiweiss zu wählen! Sie sollten sich am Anfang zuerst bewusst sein, wofür Sie das Protein verwenden möchten. Suchen Sie z.B. ein Protein für nach dem Training und nach dem Aufstehen, dann wählen Sie bitte ein Whey-Protein. Nun sollten Sie sich entscheiden, ob Ihnen das günstige Whey-Protein-Konzentrat reicht oder ob es doch ein Whey-Isolat sein soll. 

Diese Entscheidung müssen Sie für sich treffen. Für Anfänger reicht meist ein günstiges Whey-Protein-Konzentrat, wenn Sie jedoch schon stark fortgeschritten sind und alles daran setzen möchten, möglichst hart zu trainieren und schnell zu erholen, dann sollten Sie auf jeden Fall das Whey-Protein-Isolat wählen. Außerdem sollten alle Athleten mit einer Lactose-Intoleranz auf ein Whey-Protein-Isolat zurückgreifen, da dieses im Vergleich zu  Whey Protein Konzentrat fast keinen bzw. überhaupt keinen Milchzucker mehr enthält! 

Anschließend sollten Sie Ihren bevorzugten Hersteller wählen, dies ist eine Vorliebe, die sich meist im Laufe der Zeit für einen selbst herausstellt. Es gibt auch hier kein besser oder schlechter. Während der Athlet A) z.B. auf Produkte der Firma Weider schwört, setzt Athlet B) z.B. nur auf Produkte der Firma Scitec Nutrition! 

Wie Sie sehen, gibt es nicht das perfekte Produkt, im Grunde sind es immer 3 Schritte, die Sie sofort zu Ihrem bzw. Ihren perfekten Proteinen führen:

1)    Welches Ziel möchte ich erfüllen? 
2)    Gibt es bei mir Einschränkungen? (z.B. benötige ich Eiweiss Pulver ohne Gluten oder Eiweiss ohne Laktose ?)
3)    Möchte ich die günstige oder die teure Variante dieser Protein Form (Anfänger sollten das günstige wählen, je ambitionierter Sie Ihr Training gestalten, umso eher sollten Sie auf die teuren bzw. sehr hochwertigen Isolate und Hydrolysate setzen!
4)    Welchen Hersteller möchte ich bevorzugen?

Mit dieser Vorgehensweise schränken Sie Ihre Produktauswahl bereits massiv ein! Anschließend müssen Sie sich aber für ein Produkt entscheiden! Wenn Sie sich unschlüssig sind, dann probieren Sie doch einfach mal das Protein aus, welches Ihnen vom Bauchgefühl am meisten zusagt, bei der nächsten Bestellung können Sie dann das zweite ausprobieren und dann im Nachhinein entscheiden, welches Produkt besser für Sie war!

Empfehlenswert ist eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung, sowie eine gesunde Lebensführung.

Wir wünschen allen Athleten viel Erfolg mit unseren Proteinen, falls Sie noch Fragen haben sollten, stehen wir Ihnen selbstverständlich per Telefon oder per E-Mail für eine ausführliche Beratung zur Verfügung!

Hinweis: Wir empfehlen eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung, sowie eine gesunde Lebensführung. 
Nahrungsergänzungen dienen nicht zum Ersatz von Mahlzeiten, sondern dienen ausschließlich der Ergänzung der Nahrung bei Bedarf.