Training - mehr Erfolg mit Trainingspartner ?

Mit Trainingspartner zum Erfolg im Bodybuilding ?

Hat man mehr Erfolg beim Training mit einem Trainingspartner oder ist der Trainingspartner doch mehr Übel als Nutzen ? Sportnahrung-Engel klärt auf !

Bei der Auswahl des richtigen Trainingspartner verhält es sich ähnlich wie in einer Liebesbeziehung: Die Chemie muss stimmen! Es gibt aber bei der Suche nach dem passenden Trainingspartner noch weitere Auswahlkriterien als nur die gegenseitige Sympathie und das gemeinsame Interesse und Spaß am Sport.

Neben dem Erfolg beim Training, dem gegenseitigen motivieren und unterstützen, zählen unter Trainingspartnern vor allem die Punkte Sicherheit, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit zu wichtigen Parametern die es bei der Auswahl des Trainingspartners zu berücksichtigen gilt.

Wie findet man den perfekten Trainingspartner ?

Folgende Faktoren können hilfreich sein, mit dem passenden Trainingspartner die Trainingsfortschritte und Erfolge in die Höhe katapultieren zu lassen:

Identische Trainingsziele
Möchten beide Trainingspartner möglichst maximal von der "Partnerschaft" profitieren, sollten beide auch die nahezu identischen Trainingsziele haben. Es ist relativ unproduktiv, wenn Ihr Trainingsziel maximaler Muskelaufbau oder Masseaufbau lautet und Ihr Trainingspartner sich aber mit einer Definitionsphase auf den nächsten Bodybuilding-Wettkampf oder die Sommer- und Freibad-Saison vorbereiten möchte. Während Sie in der Off-Season zum Muskelaufbautraining eher längere Satzpausen, mehr Grundübungen und niedrige Wiederholungszahlen absolvieren, würde das Training Ihres Partners in der Definitionsphase von maximal hoher Intensität, Super- und Doppelsätzen, minimalen Satzpausen und vielen Isolationsübungen geprägt sein. Auch wenn hier die Chemie unter Ihnen besser nicht sein könnte, als Trainingspartner sind Sie in dieser Phase nicht geeignet. Es sei denn Sie möchten und können Ihre eigenen Trainingsziele unterordnen, um dem Partner eine bestmögliche Wettkampfvorbereitung zu gewähren, was zwar sehr Lobenswert ist, Sie aber in Ihrem eigenen Training nicht weiter bringt.

Trainingserfahrung
Die Trainingserfahrung ist ein wichtiger Faktor. Möchten Sie beide maximal voneinander profitieren, sollten Sie über eine nahezu gleichwertige Trainingserfahrung verfügen. Ein weit fortgeschrittener Bodybuilder würde wohl wenig von der nicht vorhandenen Erfahrung eines Einsteigers profitieren. Umgekehrt wäre der Trainingsneuling beim Training mit einem fortgeschrittenen Sportler recht schnell überfordert, was ernsthafte Verletzungen und Übertraining zur Folge haben kann. Gleiches gilt auch für die Trainingsgewichte. Wobei hier ein leicht stärkerer Trainingspartner ein Vorteil für Sie selbst wäre, da Sie Training für Training motiviert werden, Ihren Trainingspartner mit den Trainingsgewichten zu überholen.

Trainingszeiten
Sie gehen geregelten Arbeitszeiten nach wobei Ihr Trainingspartner im Schichtdienst beschäftigt ist ? Das sind nicht gerade die besten Voraussetzungen für eine gute Trainingspartnerschaft. Suchen Sie sich einen Trainingspartner der in etwas zu den gleichen Uhrzeiten trainieren kann wie Sie selbst.

Zuverlässigkeit & Pünktlichkeit
Diese Eigenschaften sollten bei beiden Trainingspartner groß geschrieben werden. Es gibt für einen motivierten, nach Erfolg strebenden Bodybuilder nichts schlimmeres, als ständig das Training später als vereinbart oder noch schlimmer, auf den nächsten Tag verschieben zu müssen, weil der Trainingspartner zum wiederholten Male nicht pünktlich oder gar nicht zum Training erschienen ist. Suchen Sie sich einen Trainingspartner der Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit zu schätzen weiß und diese auch einhält.

Sicherheit & Konzentration
Trainingspartner motivieren und unterstützen sich gegenseitig, pushen sich von Übung zu Übung und Training zu Training. Aber auch die Sicherheit sollte unter beiden Trainingspartner ein wichtiges Thema sein. Gerade bei Übungen wie Bankdrücken und Kniebeugen muss Ihr Trainingspartner für Sie da sein, Sie motivieren und Ihnen die Sicherheit geben, falls Sie den Satz frühzeitig beenden müssen, rechtzeitig einzugreifen und Hilfestellung zu geben. Sie müssen sich bei jedem Satz, jeder Übung und in jedem Training zu 100% auf Ihren Trainingspartner verlassen können und umgekehrt. Sollte Ihr Trainingspartner während Ihrer Übung regelmäßig mit seinem Smartphone beschäftigt sein, mit den Jungs im Studio einen Smalltalk halten oder lieber den Ladys-Bereich im Auge haben, überlegen Sie, ob es für Sie der richtige Trainingspartner ist.

Hier finden Sie unseren ausführlichen Artikel: Vorteil und Nachteile eines Trainingspartners