Das Muskelgedächtnis - Muskelaufbau trotz Trainingsunterbrechnung

Das Muskelgedächtnis hilft uns beim Muskelaufbau nach längeren Trainingsunterbrechungen

In unserem neuen Artikel werden wir Sie über den sogenannten Muscle Memory Effekt aufklären. Der Muscle Memory Effekt besagt, dass einmal vorhandene Leistungen und die entsprechende Muskelmasse wesentlich schneller wieder aufgebaut werden kann, als dies beim erstmaligen Aufbau der Fall ist!

Mit dem "Muskelgedächnis" nach einer Trainingspause schnell wieder Muskeln aufbauen

Wer kennt das Problem nicht?! Nach einer längeren Trainingsunterbrechung fallen die ersten Trainingseinheiten besonders schwer und von der Muskulatur die früher einmal stramm und prall war, ist nach der trainingsfreien Zeit nicht mehr viel übrig geblieben. Doch unser körpereigenes "Muskelgedächtnis" auch oftmals Muscle Memory genannt, kann uns dabei helfen.

Den Muscle Memory Effekt kann sich jeder Sportler zu Nutzen machen, der eine Zwangspause, z.B. aufgrund einer Verletzung, einlegen muss! Keinem Bodybuilder ist es möglich 365 Tage im Jahr ohne Pause zu trainieren. Es wird im Laufe der Trainingsjahre auch immer wieder zu längeren Ausfällen kommen, die verschiedenste Gründe wie z.B. Verletzungen, Krankheit oder andere private oder berufliche Gründe haben können!

Leider ist es so, dass mit der fortschreitenden Pause auch die Kraftleistungen zurückgehen und die Muskelmasse schrittweise abgebaut wird. In diesem Artikel informieren wir Sie natürlich auch, welche evolutionären Gründe dafür verantwortlich sind!

Sie erfahren bei uns im Artikel jedoch nicht nur, was es physiologisch mit dem Muscle Memory Effekt auf sich hat, Sie bekommen auch eine komplette Anleitung, wie Sie diesen entsprechend ausnutzen, um schnellmöglich wieder zu Ihren alten Leistungen zurückzukehren!

Hier geht's direkt zum Artikel: Muscle Memory Effekt - Muskelaufbau nach der Trainingspause