Fette - Freund oder Feind im Bodybuilding ?

Fette - Freund oder Feind im Bodybuilding?

In unserem Artikel "die besten Fette im Bodybuilding" stellen wir Ihnen unsere Top-Nahrungsmittel vor, um Ihren Ernährungsplan mit hochwertigen Fetten zu optimieren!

Früher wurden die Fette immer sehr verteufelt und die Zufuhr über die Ernährung sollte eingeschränkt werden. Die Fette wurden zum absoluten Übeltäter aller Zivilisationskrankheiten, wie z.B. Diabetes, Bluthochdruck usw. ernannt. Heute weiß man, dass diese Meinung so nicht stimmt, sondern das diese Effekte im Gegenteil auf den hohen Einsatz von einfachem Zucker zurückzuführen sind!

Auf die richtige Auswahl der Fette kommt es an!

Trotzdem gibt es bei der Auswahl der richtigen Fettquellen einiges zu beachten. Im Artikel informieren wir Sie von daher genauestens darüber, welche Fettsäuren es überhaupt gibt und in welchen Nahrungsmitteln diese vorkommen!

Ein Bodybuilder sollte generell am Fett nicht sparen, mit selbigem aber auch nicht übertreiben. Eine zu hohe Fettzufuhr geht immer auch mit einer extrem hohen Kalorienzufuhr einher, da Fett mehr als die doppelte Menge an Kalorien pro Gramm zuführt, als z.B. Kohlenhydrate und Eiweiß. Man könnte Fett somit als sehr „kaloriendicht“ bezeichnen. Ein weiterer Fallstrick an dieser Stelle ist, dass Fett auch als Geschmacksträger dient und sehr leicht hohe Mengen zu verzehren sind!

Wer jedoch seine Fettquellen und seine Fettzufuhr mit Bedacht und richtig wählt, der wird die positiven Effekte zu spüren bekommen, ohne sich über negative Wirkungen Sorgen machen zu brauchen!