Ribose

Als Ribose ( Rib ) bezeichnet man einen Zucker mit fünf C - Atomen, es handelt sich also um eine Pentose.
Das Vorkommen in der Natur ist häufig, zum Beispiel in der RNA, in biologischen Energieträgern Adenosintriphosphat ( ATP ), Adenosindiphosphat ( ADP ), beziehungsweise Adenosinmonophosphat ( AMP ). A
Im Gegensatz zu D - Ribose , hat die L - Ribose nur eine niedere Bedeutung. Üblicherweise meint man die D - Ribose, wenn man von einer Ribose spricht.
Adenosin besteht aus Ribose, die über das C - Atom mit Adenin verbunden ist.
Die Synthetisierung im menschlichen Organismus kann aus anderen Monosacchariden mittels des Pentosephosphat - Zyklus erfolgen. Monosaccaride werden auch als Einfachzucker bezeichnet und bilden als organisch, chemische Verbindungen eine Stoffgruppe.
Die Desoxyribose kommt neben dem Hauptbestandteil Ribose in der RNA vor. Hier kommt die OH - Gruppe bei diesem Zucker am C2 - Atom mittels Wasserstoff substituiert vor. In der DNA kommt dieser Bestandteil als Zucker vor. Bei der Bildung eines Halbacatats kann Ribose in wässriger Lösung als Fünferring oder als Sechserring vorliegen.

Hier finden Sie unser Angebot zu Ribose