High - Intensity - Trainung

Unter High - Intensity - Trainung , kurz HIT ( zu deutsch Hochintensitäts - Training bzw. hoch intensives Training ) versteht man ein spezielles Trainingskonzept aus dem Kraftsport beziehungsweise dem Bodybuildung. Es besteht charakteristisch aus kurzen und harten Einheiten des Trainings, auf welche anschließend mehrere Tage oder gar Wochen Pause folgen. Verbreitet worden ist diese Trainingsart von dem amerikanischen Unternehmer Arthur A. Jones und dem amerikanischen Bodybuilder Mike Mentzer. 
Jones führte Beobachtungen aus dem Tierreich in seinem ursprünglichen Entwicklungen des High - Intensity - Trainings an. 
Er hatte diese Erfahrungen während seiner Reisen durch Afrika als Großwildjäger gesammelt. Jones fiel durch die Beobachtung der Löwen auf, dass diese durch die Intensität der körperlichen Anstrengung eine besonders gute Ausbildung ihrer Muskulatur hervorbrachten. Hingegen sind die weiblichen Tiere den ganzen Tag über mit der Wache über die Jungtiere und dem Sammeln von Nahrung beschäftigt. In dieser Zeit schliefen oder zumindest ruhten die männlichen Tiere. Es war zu beobachten, dass die Männchen wenn sie bei der Jagd waren sehr kurze und heftige Sprints “hinlegten”, mitunter heftig ausgeprägten Sprüngen. Aufgrund  dieser besonders hohen Intensität schloss Jones daraus, dass sich die ausgeprägte Muskelmasse nicht rein auf die hormonelle Konstitution zurückführen lässt, sondern auf die kurzen, harten und intensiven Bewegungen, die stets von einer längeren Pause gefolgt werden.  

Hier finden Sie unsere Literatur zu

Fitness- /Bodybuildinbücher

... oder klicken Sie hier für unser HIT-Training Buch